Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 21:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 13:43 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 13:07
Beiträge: 13
Modell: Civic
KM-Stand: 80000
Wenn wir schon mal beim Thema "Rasen" sind, dann hoffe ich, dass jemand von euch sich mit dem Vertikutieren auskennt. Stimmt es, wie es hier https://www.vergleich.org/vertikutierer ... hersteller heißt, dass man im Frühjahr vertikutieren sollte und im Herbst? Jetzt ist es schon zu spät? Unser Rasen sieht furchtbar aus und da ich mal gehört habe, dass es hilft zu vertikutieren, dachte ich, lege ich mir mal so ein Teil zu, aber wenn es jetzt schon zu spät ist, dann kann ich ja auch noch mit dem Kauf warten und muss mich nicht stressen mit dem Informieren etc. Was meint ihr?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 14:58 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier

Registriert: Fr 18. Jul 2014, 04:42
Beiträge: 1724
Modell: www.honda-nc-forum.eu
Wohnort: http://www.honda-nc-forum.eu/
Hi,

diese "Regel" kannte ich noch nie und so kam es auch nie zu Schäden, wenn ich sie nicht beachtet habe.

Viele Grüße, Alex

_________________
Ist jetzt hier zu finden:
http://www.honda-nc-forum.eu/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 16:33 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 19:54
Beiträge: 4213
Modell: CRF1000L DCT 2016
KM-Stand: 2000
Weil ich das Thema gerade sehe, hier ein kurzes Feedback meinerseits.

Ich bin mit dem AS 21 bis jetzt sehr zufrieden. Bei der derzeitigen Wetterlage muss ich aber mindestens alle 3 Wochen mähen. Besser ist ein Abstand von 2 Wochen, denn wenn man zu lange wartet, kann das Mulchmesser die anfallenden Gradmengen nicht mehr ordentlich zerkleinern. Da bedeutet, man müsste das Gras mühsam einsammeln, was ich nur 1 mal gemacht habe. Viel zu zeitaufwendig! Aber alle 3 Wochen mähen ist mit dem Mäher machbar. Dazu sei noch gesagt, dass ich eine Wiese habe und keinen Rasen. Da wächst alles, zB unmengen von Klee und diverses Unkraut.

Wer seltener mähen will braucht mmn einen Schlegelmäher. Der geht durch alles und zerkleinert das Gras auch sehr gut.

Schlegelmäher:

http://www.as-motor.de/produkt/as-557-sm/

Ich bin froh, mir keinen Mäher vom Baumarkt geholt zu haben, der wäre mit den Grasmengen schnell überfordert gewesen. Ein Balkenmäher wäre auch falsch gewesen, weil der nicht zerkleinert. Ein Traktor mit Frontmähwerk (Mulcher) wäre toll gewesen, sprengt aber den finanziellen Rahmen und ist technisch zu aufwändig. Also auch in der Erhaltung teuer. Der AS21 hat sich bis jetzt als die goldene Mitte herausgestellt.

Vielleicht gibt es ja mal einen Mähroboter mit einem Schlägelmähwerk für unebene Flächen, der auch mit Maulwurfshügeln klarkommt. Das wäre das Nonplusultra. :mrgreen:

_________________

NC700S DCT 2012-2016|34.000 km|Ermax HRA|Pyramid Fenderverlängerung|Garmin Zumo 390LM|SW-Motech Kugelkopf für RAM Mount|Givi Sturzbügel|Givi E21 Seitenkoffer|Givi Topcasehalterung|Held Stinger Tankrucksack|Oxford Premium Sport Heizgriffe|USB|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 17:09 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder

Registriert: Mo 3. Nov 2014, 21:22
Beiträge: 204
Modell: NC 700 X
KM-Stand: 19000
Wohnort: Berlin
Hallo,

also ich oute mich mal ganz vorsichtig als Fachmann :geek:

Mir fällt es oft schwer Hobbygärtnern Ratschläge zu geben, weil man schnell als 'Klugscheißer' abgestempelt wird.

Ich halte mich daher wenn es um Gartengeräte usw. geht lieber zurück, weil ich einen anderen 'Blickwinkel' habe.

1. Aspen- Benzin und deren Derivate (Stihl...)

Sind ein nettes 'Goodie' bei Geräten mit denen man zwangsläufig direkt unter der Nase arbeitet, z.B. Motorheckenschere...
Meine Meinung: Geldschneiderei!

2. Vertikutieren

Macht man 1mal im Jahr, und zwar bei beginn der Wuchsperiode, Pi mal Daumen, kurz nach den Eisheiligen.
Aber ich rede hier von fachlich richtigen vertikutieren!
Die hier von Wilki verlinkte Seite beinhaltet Geräte, die ich nicht als Vertikutierer bezeichnen mag.
Das sind bessere 'Rasen- Lüfter'. Die kann man wie Scootertourist anmerkte, wegen mir, auch alle zwei Wochen benutzen.
Kleiner Tip: Schaut mal auf die Homepage von SABO. Die 'rote' Serie (4-Takt Motor) ist ausreichend, nur den Fangkorb kann man 'knicken'.
Profigeräte haben keinen Fangkorb (grüne Serie)!

3. Wiesenmahd

Supersport hat mit seinem As- Mäher eine gute Wahl getroffen. Obwohl ich glaube der hätte ruhig 2 Nummern größer sein können.
Wir benutzen im Betrieb div. Ausführungen (und Größen) dieses 'Allesmähers'. Der größte davon 'mäht' auch Europaletten... :lol:
Die bessere Alternative wäre nur noch ein Schlegelmäher, aber wer will das als 'Hobbygärtner' bezahlen?

So, nun steinigt mich :|

Liebe Grüße
Bernd

_________________
Bedenke: Egal wie dicht Du bist...
Goethe war Dichter...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 19:23 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 19:31
Beiträge: 1115
Modell: Forza 300
Wohnort: Essen
Meine Meinung zum vertikutieren aus der Ferne:
Je nach Ziel und Zustand, evtl. Unkräuter vorher kaputtspritzen.
Dann kannst Du auch jetzt vertikutieren; m.E. ein besserer Zeitpunkt, als im Herbst. Allerdings sollte die Fläche nicht zu groß sein. Die "Verletzungen" nach dem v. sind gegen Sonne und Wind zu schützen und sollten nicht austrocknen = absterben. Daher lieber Frühling statt Sommer. Gut ist anschließend auch Nachsäen und abdecken mit Sand, Boden oder Kompost (wenige mm). Dabei können auch gut Unebenheiten ausgeglichen werden. Gutes Saatgut nehmen und gut feucht halten!

Vertikutierer i.d.R. lieber leihen, als kaufen.
Ein guter Rasen braucht sehr viel; als letztes einen gekauften Vertikutierer. :think:

Gutes Gelingen,
Pietzt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 19:42 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 19:54
Beiträge: 4213
Modell: CRF1000L DCT 2016
KM-Stand: 2000
Zitat:
Die bessere Alternative wäre nur noch ein Schlegelmäher, aber wer will das als 'Hobbygärtner' bezahlen?
Wenn man sich die Preise für halbwegs gute Mähtraktoren ansieht, ist man vom AS 557 SM Schlegelmäher auch nicht mehr weit entfernt.. Und der macht wirklich alles platt, egal wie hoch das Gestrüpp schon wuchert.

Das Thema macht übrigens süchtig, wenn man sich länger damit beschäftigt. :mrgreen: Auch diese Mähroboter sind faszinierende Teilchen. Mal sehen, ob es für größere (und wie in meinem Fall etwas unebene) Flächen auch mal passende Modelle gibt.

_________________

NC700S DCT 2012-2016|34.000 km|Ermax HRA|Pyramid Fenderverlängerung|Garmin Zumo 390LM|SW-Motech Kugelkopf für RAM Mount|Givi Sturzbügel|Givi E21 Seitenkoffer|Givi Topcasehalterung|Held Stinger Tankrucksack|Oxford Premium Sport Heizgriffe|USB|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 20:13 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder

Registriert: Mo 3. Nov 2014, 21:22
Beiträge: 204
Modell: NC 700 X
KM-Stand: 19000
Wohnort: Berlin
Mmhh...

Absanden nur auf schweren Böden (Lehm) und vor dem Nachsähen!
Rasen ist ein einkeimblättriger Lichtkeimer (Rasenunkräuter sind Zweikeimblättrig, also das richtige Herbizid besorgen!) und wird aufliegend 'angewalzt'.

Viel wichtiger ist das Schadbild.
Warum soll vertikutiert werden?
PH- Wert des Bodens? Sauer? Dann kalken! Warum ist der Boden sauer (Moos im Rasen ist ein Indikator!)?
Rasenböden versauern oft wegen Lichtmangel oder Staunässe.

Nährstoffmangel?
Sind 'Nährstoffräuber' (Obstgehölze oder Flachwurzler, z.B. fast alle Nadelgehölze) in der Nähe?

Viele Fragen?
Zuviel Spekulationsraum!

Bernd

_________________
Bedenke: Egal wie dicht Du bist...
Goethe war Dichter...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: So 26. Jun 2016, 20:27 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 13:07
Beiträge: 13
Modell: Civic
KM-Stand: 80000
Huch, so viele Antworten? Man, super, ihr habt mir toll geholfen. Und nein, do7jbk, es war nicht klugscheißernd. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Di 4. Okt 2016, 09:30 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 19:54
Beiträge: 4213
Modell: CRF1000L DCT 2016
KM-Stand: 2000
Kurzes Feedback zu meinem AS Motor Allmäher:

Gegen Ende der ersten Mähsaison fällt mein Fazit durchaus positiv aus. Von der fetten Futterwiese hat sich mein Grundstück in eine dichte, schöne Graswiese verwandelt. Der Mäher schafft die Grasmengen mittlerweile lockerer, als am Anfang. Der Bewuchs ist nicht mehr so "grob-borstig". Als Treibstoff habe ich anfangs teures Gerätebenzin verwendet, dann 100 Oktan Super Benzin. Die letzte Tankfüllung vor dem Winterschlaf wird wieder Gerätebenzin, da dieses die lange Standzeit besser verträgt.

Toller Mäher, der mit hohem Bewuchs gut fertig wird. Das Schnittgut bleibt liegen, was bis jetzt kein Problem darstellte, ist ja auch ein Mulchmäher. Würde das Modell jederzeit wieder kaufen.

_________________

NC700S DCT 2012-2016|34.000 km|Ermax HRA|Pyramid Fenderverlängerung|Garmin Zumo 390LM|SW-Motech Kugelkopf für RAM Mount|Givi Sturzbügel|Givi E21 Seitenkoffer|Givi Topcasehalterung|Held Stinger Tankrucksack|Oxford Premium Sport Heizgriffe|USB|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 08:24 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:13
Beiträge: 183
Modell: NC750 X DCT & MSX125
KM-Stand: 4000
Hallo,

zum Thema Rasen und entsprechenden Motorgeräten meine ´"Langzeiterfahrung" und Empfehlung (vor 10 Jahren EFH gebaut mit großem Garten/Rasenfläche für die Kids)
mit folgenden Geräten:

Wolf Vertikutierer, 4-Takt HONDA Benzin Motor , Daumen hoch: ausser Ölwechsel und Vertikutierkrallen erneurt(Verschleissteile) , nichts Motor Honda Qualtät,
HONDA Fadentrimmer, 4-Takt Benzin Motor, Daumen hoch, jährlicher Ölwechsel , sonst nada.
John Deere LTR 180 Rasentraktor, 2 Zylinder KAWASAKI Motor, jährlicher Ölwechsel, Verschleissteile Messer und Riemen, sonst nada.

Alle Geräte seit ca. 10 Jahren klaglos in Betrieb, japanische Ingenieursqualität eben.

Gruss Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 23:27 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:01
Beiträge: 248
Modell: Triumph Tiger 800 XRX
KM-Stand: 3000
Wohnort: Harzgerode
Bild

_________________
Nach 3 Jahren NC750x DCT hab ich jetzt was tierisches...einen Tiger und 95 Pferde Triumph Tiger 800 XRX


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 23:33 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:13
Beiträge: 183
Modell: NC750 X DCT & MSX125
KM-Stand: 4000
Zitat:
Bild
Wie sagen die Jungs aus dem Norden:Watt mutt datt mutt :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 09:29 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 19:54
Beiträge: 4213
Modell: CRF1000L DCT 2016
KM-Stand: 2000
Höchstsgeschwindigkeit 3,6 km/h :auto-dirtbike:

Würde ich nur mit Integralhelm fahren!

_________________

NC700S DCT 2012-2016|34.000 km|Ermax HRA|Pyramid Fenderverlängerung|Garmin Zumo 390LM|SW-Motech Kugelkopf für RAM Mount|Givi Sturzbügel|Givi E21 Seitenkoffer|Givi Topcasehalterung|Held Stinger Tankrucksack|Oxford Premium Sport Heizgriffe|USB|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 10:34 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:13
Beiträge: 183
Modell: NC750 X DCT & MSX125
KM-Stand: 4000
Man(n) ,Papa ,muss seine Kids ja laaaangsam an die motorisierte Welt heran führen.

Mein "ältester " Sohn (13 Lenze) mäht schon ganz routiniert den Rasen mit der JD-Kawa :lol:

Seit der alte Papa jedoch wieder dem motorisiertem Zweirad-Virus verfallen ist und nach Kurztripp PCX nun NCX DCT bestellt hat, will auch Junior unbedingt mit 16 den 125er Lappen, im übrigen wäre die CBR 125 R ja ein Klasse Mopped. :lol

Ja wie es heißt es so schön, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm :whistle:

Zum Glück ist sein jüngerer Bruder bescheidener, beim Papa mitfahren reicht erstmal und mit 16 dann vielleicht ein 50er Scooter :whistle:

Ja die Jugend, erst Alter und ein paar mal in der Jugend mit dem Moped auf die Fr.... fliegen machen bescheidener.

Gruß Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 10:45 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Aug 2012, 20:32
Beiträge: 4626
Modell: Honda NC 700 S (weiß)
KM-Stand: 18500
Zitat:
Höchstsgeschwindigkeit 3,6 km/h :auto-dirtbike:

Würde ich nur mit Integralhelm fahren!
Stimmt, und mir scheint, die setzt in den Kurven relativ schnell auf... :shock:.

Es grüßt
;)
sin_moto


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 10:58 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Mär 2015, 08:11
Beiträge: 240
Modell: NC700XA, schwarz
KM-Stand: 13500
Wohnort: 74389 Cleebronn
Zitat:
Stimmt, und mir scheint, die setzt in den Kurven relativ schnell auf... :shock:.
Das ist ein Trike -_-
Ich weiß ja nicht wie du sowas fahren würdest Sin, aber man munkelt ja du schaffst schon auf zwei Rädern keine Schräglage. Vielleicht wäre da so ein Gefährt eher was für dich?

Es grüßt,

Sven_bissig


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Rasenmäher
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 11:25 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Aug 2012, 20:32
Beiträge: 4626
Modell: Honda NC 700 S (weiß)
KM-Stand: 18500
Zitat:
Das ist ein Trike -_-
Ich weiß ja nicht wie du sowas fahren würdest Sin, aber man munkelt ja du schaffst schon auf zwei Rädern keine Schräglage. Vielleicht wäre da so ein Gefährt eher was für dich?

Es grüßt,

Sven_bissig
Reingefallen, das ist kein Trike, sondern ein Rasenmäher...Bild Bild :!:

Und wenn du wissen willst, was mir gefällt und was wirklich zu mir passt:

viewtopic.php?f=25&t=7117&p=172781&hilit=Spyder#p172781 <---- :text-link:

Es grüßt
;)
sin_vergnügt


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3


Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de