Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki
Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 19:49

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste


Welchen Modus benutzt ihr überwiegend beim DCT-Modell?
D-Modus 32%  32%  [ 70 ]
S-Modus 16%  16%  [ 36 ]
manuellen Modus 6%  6%  [ 13 ]
unterschiedlich, je nach Straße 27%  27%  [ 59 ]
DCT? Was ist das? Ich habe ne Kupplung! 19%  19%  [ 42 ]
Abstimmungen insgesamt: 220
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 14:38 
Zitat:
Jedesmal , wenn ich rumpeliger Motorlauf lese muss ich schmunzeln.......sollten alle mal hübsche V2 und ordentliche Eintöpfer fahren....
Richtig. Wenn ein Honda 4-Zylinder rumpelig läuft, dann sollte man mal den FHH konsultieren :mrgreen: :dance:


...rät
der NC-Onkel 8-)
...der überzeugter 2-Zylinder-Fahrer ist, weil er spüren will, dass er Motorrad fährt. :whistle: :dance:


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 15:39 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mär 2015, 14:28
Beiträge: 852
Modell: vultus
KM-Stand: 23200
klar kann man mit Ausgleichswelle/Schwungmasse etwas machen...der 700 zum 750 unterscheidet sich schon wenele in dieser Hinsicht......aber eben ich / wir nennen sowas : MotorCharakter .....gell ?

und ob lang od. kurzhuber macht auch etwas aus....das ganze kombiniert mit Volumen bzw. Nm

_________________
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 11:15 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Aug 2015, 00:46
Beiträge: 251
Modell: NC750X DCT, VTR1000, Z750
KM-Stand: 13000
Wohnort: 76870 Kandel
Ach Quatsch,

ich bin bisher viele ein und Zweizylinder gefahren..
Gefallen mir viel besser als so rundgelutschte weiche 4 Zlinder..


Dennoch ist bei keinem so ein unangenehmes rumpeliges fahrverhalten gewesen auch bei tiefen Drehzahlen.

Hab ja noch ne VTR1000 mit 996ccm V2 90Grad Motor..
Die läuft selbst mit 2000U/min noch viel angenehmer als die NC wenn die bei 63Km/H in den 6. schaltet.

Dann rumpelt die ganze Kiste und zittert im tiefen tackt. Man merkt sofort das sich der Motor und das ganze Mopped alles andere als Wohlfühlt..
Selbst große Eintöpfe die ich gefahren bin laufen ruhiger..

Ab 80 Km/h im 6. läuft die NC dann erst so richtig schön rund und fühlt sich wohl..


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 07:13 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Di 16. Jun 2015, 12:33
Beiträge: 15
Modell: Honda NC750 S DCT
Wohnort: München
Hauptsächlich D Modus, auf der Landstraße, Innerorts und auf der Bahn. Mit Sozia gerne auch mal im S Modus.
Generell entspricht der D Modus am ehesten meinem persönlichen Schaltverhalten.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 07:35 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Nov 2015, 23:37
Beiträge: 227
Modell: NC750X DCT 2016
KM-Stand: 8700
Wohnort: Bad Homburg v.d.H.
D-Modus läuft ganz gut in der Stadt, wenn ich nicht auf die schnelle Leistung abrufen muss sondern nur mitschwimme.

Aktuell probiere ich ein wenig mit dem S1 und S3 Modus herum.
S3 ist super, wenn es zackig voran gehen und auf Schlag die Leistung da sein soll.

Der S1 liegt mir aber mehr, wenn ich entspannt Landstraßen fahre. Nicht so untertourig wie D, aber auch nicht so nervös wie S3. Interessant ist das rumspielen mit dem DCT. Gas wegnehmen oder anbremsen um ein runterschalten zu provozieren.

Manuell habe ich bisher überhaupt nicht eingesetzt und von Hand mal schalten auch kaum. Dazu ist das neue DCT einfach zu gut.

_________________
Wenn ich einmal GROß bin, heirate ich mein Motorrad...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 09:08 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Aug 2015, 00:29
Beiträge: 342
Modell: NC750X DCT
KM-Stand: 7000
Wohnort: Schönwalde-Glien
Zitat:
Noch ein kleiner Hinweis: Ab 70-80 ist es eigentlich egal ob D oder S, denn dann sind eh beide Modi im 6.Gang...
Das stimmt so aber nicht.
In "S" schaltet das DCT bei 70 vielleicht in den 5. Gang, aber ganz bestimmt nicht in den 6. Das passiert frühestens bei knapp 100 km/h.
So jedenfalls beim Modelljahr 2015. Da ist das DCT aber auch schon überarbeitet gegenüber der ersten Version von 2012.

**********************************
Send with Tapatalk
Schreibfehler sind systembedingt und gratis...

_________________
Liebe Grüße, Jan
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 14:29 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Apr 2015, 16:44
Beiträge: 581
Modell: NC 750 X DCT
KM-Stand: 37000
Wohnort: Handewitt OT Weding
Bild

ich fahre eine 750 X MJ 2015. Wenn ich sanft Gas gebe schaltet das DCT im S-Modus frühestens ab 95 Km/h in den 6. Gang. Darunter kann ich auch nicht manuell in den 6. Gang schalten. Ich bin oft zwischen 85 und 105 Km/h auf den Landstraßen unterwegs und fahre viel im S-Modus. Dieses hin- und herschalten zwischen dem 5. und 6. Gang stört mich dabei etwas. Ich glaube der S1-Modus wäre für mich gerade richtig.

Den D-Modus benutze ich selten. Ich bevorzuge Drehzahlbereiche, in denen der Motor schön rund und geschmeidig läuft. Im D-Modus läuft er mir oft zu rau.

Ich verstehe nicht, warum man nicht mit 90 Km/h manuell in den 6. Gang schalten kann. Dem Motor würde das bestimmt nicht schaden. Im D-Modus schaltet er doch schon ab ca. 60 Km/h in den 6. Gang.

Lorenz

_________________
Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 14:39 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Aug 2015, 00:29
Beiträge: 342
Modell: NC750X DCT
KM-Stand: 7000
Wohnort: Schönwalde-Glien
Zitat:
Bild

Ich verstehe nicht, warum man nicht mit 90 Km/h manuell in den 6. Gang schalten kann. Dem Motor würde das bestimmt nicht schaden. Im D-Modus schaltet er doch schon ab ca. 60 Km/h in den 6. Gang.

Lorenz
Das liegt an den hinterlegen Parametern. Unter 3000 u/min kann man im S-Modus nicht hochschalten.

Das hin-und hergeschalte kann man dem DCT aber abgewöhnen. Dafür ist es ja lernfähig.
In D schaltet meine z.B. erst bei 63 km/h in den 6. Gang, in S erst bei 105 km/h.

**********************************
Send with Tapatalk
Schreibfehler sind systembedingt und gratis...

_________________
Liebe Grüße, Jan
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 13:14 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Apr 2015, 16:44
Beiträge: 581
Modell: NC 750 X DCT
KM-Stand: 37000
Wohnort: Handewitt OT Weding
Bild

Ich weiß, dass das DCT lernfähig ist. Ich versuche schon seit 10.000 Km im Beizubringen, dass er schon bei 85 Km/h bei sanftem Gasgeben in den 6. Gang schaltet. Bis jetzt ohne Erfolg.

Lorenz

_________________
Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 13:17 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Feb 2015, 11:32
Beiträge: 590
Modell: CRF 1000L DCT, Vision 110
KM-Stand: 0
Wohnort: Oberried
Das lernt das DCT in der 1. Generation der 750er auch nicht - diese Mappings sind festgelegt. Insbsondere das verharren im 5.Gang hat mich auch gestört. Was es lernt, ist z.B. das nach kurzem heftigen Beschleunigungen (Anfahren in der Stadt auf 50km/h) schneller vom 2. in den entspannten 4.Gang geschaltet wird.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 14:45 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2016, 13:29
Beiträge: 816
Modell: SH300i NF02
Wohnort: Bei Stgt. (BW)
Ich bin ja vor paar Wochen ne NC700SD auf der Suche nach der richtigen Maschine für mich probegefahren. War etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde unterwegs. Hab sie im D-Modus warmgefahren und dann irgendwann in den S-Modus geschalten. Und nach ein paar Minuten wieder in D. Die Verkäuferin wohnt in Suttgart, dementsprechend konnte ich nur die Stadtqualitäten der Maschine testen. Und da war der D-Modus klar der bessere, richtig gemütlich entlang tuckern kann man damit. Also hab ich natürlich für den D-Modus gevotet. Ich mag niedrige Drehzahlen :mrgreen:

_________________
Ist der Motor kalt, gib ihm sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 15:04 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier

Registriert: Sa 9. Mai 2015, 14:21
Beiträge: 605
Modell: CTX 700 N
KM-Stand: 10000
Unterschiedlich, je nach Straße und Lust.

a) ich kann verstehen wenn manche sagen "das DCT schaltet mir zu schlecht". Auch ich finde manchmal, dass die Gangwahl nicht ganz optimal ist, manchmal den Gang zu lange hält, oder ähnliches. ABER:

b) nach nur kurzer Eingewöhnungszeit kann man dies nicht wirklich als Problem ansehen, da jede Änerung nur einen kleinen Finger-Muskel entfernt ist. So schalte ich recht oft zwischen D und S hin und her. Zwischendurch auch immer manuell hoch oder runter.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 15:55 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Mär 2016, 18:18
Beiträge: 323
Modell: 750 NC X
KM-Stand: 0
Wohnort: Bad Aibling
Zitat:
Unterschiedlich, je nach Straße und Lust.

a) ich kann verstehen wenn manche sagen "das DCT schaltet mir zu schlecht". Auch ich finde manchmal, dass die Gangwahl nicht ganz optimal ist, manchmal den Gang zu lange hält, oder ähnliches. ABER:

b) nach nur kurzer Eingewöhnungszeit kann man dies nicht wirklich als Problem ansehen, da jede Änerung nur einen kleinen Finger-Muskel entfernt ist. So schalte ich recht oft zwischen D und S hin und her. Zwischendurch auch immer manuell hoch oder runter.
So isses. :lol: D ist in der Stadt nicht immer optimal. Aber Wechsel zwischen D und S und Manuell. :clap:

Gruß Frank,
der sich nicht meht von seinem DCT trennt. :naughty:

_________________
Vorsicht, meine Beiträge können, nicht gekennzeichnete, Ironie enthalten.

Es gibt Tage da verliert man und Tage da gewinnen die Anderen. :D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 2. Jul 2016, 16:28 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Dez 2014, 09:02
Beiträge: 291
Modell: NC 750 XD; ZR-7s
KM-Stand: 15000
Wohnort: Peine
Ich fahre eigentlich immer im D Modus, egal ob ich gelassen oder sportlich fahren will. Habe mir angewöhnt sehr viel mit der Motorbremse zu arbeiten. Das heißt ich nutze die kaum die normale Bremse, nur wenn es wirklich sein muss. Ansonsten zappe ich immer ein zwei Gänge runter vor Kurven, wenn ich auf Autos oder andere Motorräder auflaufe etc. Hochschalten überlasse ich komplett dem DCT, über die Gasgriff Stellung kann man im D Modus sehr gut steuern wann geschaltet wird. Gerade auch wenn man vorher ohnehin nen Gang oder zwei runter geschaltet hat, ist es kein Problem die Gänge so aus zu drehen wie im S Modus.
Hab die Abläufe mittlerweile so drin, dass ich auch beim sportlichen Fahren nicht in den S Modus wechsel.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 3. Jul 2016, 08:53 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus

Registriert: Fr 28. Aug 2015, 01:16
Beiträge: 85
Modell: Honda
Moin, ich bin von einem Burgman 400 Roller auf die 700S umgestiegen und hatte zuerst nur den D Modus genutzt. In Kurven kam ich dann nicht so zurecht, weil mitunter automatisch der Gang gewechselt wurde. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt vor den Kurven manuell runterzuschalten und nun läuft es bestens.
Den S Modus nutze ich selten, meist wenn das Bike zu untertourig läuft bzw. genau zwischen zwei Gängen pendelt (z.B. bei langsamen bergauf Passagen).


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 3. Jul 2016, 12:17 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:34
Beiträge: 1879
Modell: Integra 750 DE
KM-Stand: 75500
Wohnort: Pfullingen
Die Programmierung der Modi ist immer die Festlegung auf Gegebenheiten, die in maximaler Häufigkeit im täglichen Verkehr anztreffen sind. Damit kann es weder auf einzelne Verkehrssituationen noch auf individuelle Gewohnheiten die optimale Antwort bieten. Wer das möchte, der solle vom DCT die Finger lassen, denn er wird nicht glücklich.

Man hat aber die Möglichkeit jederzeit einzugreifen oder auch gänzlich manuell zu Werke zu gehen. Ich fahre zu 95 % mit D, weil ich den niedertourigen Motorsound gut leiden kann (so Yoghurtbechergejaule kann ich gar nicht ab). Den Rest brauch ich S, nämlich vor und beim Überholen, wo Leistung anliegen soll, deswegen auch in engkurvigen oder gebirgigem Gelände (bergab auch wegen Motorbremse). In seltenen Einzelfällen auch im M-Modus z.B. im Kolonnenverkehr, wo sich das DCT bei Geschwindigkeiten am Schaltpunkt tot hin- und herschaltet, aber auch auf engen, spitzkurvigen Bergstrecken (z.B. die einspurigen, engen Trentino Steigungen), wo das DCT auch unpassend laufend schaltet.

Ich komme so immer zurecht und habe es in der Masse der Fahrzeit einfach nur gechillt und bequem.

_________________
Soichane Sechse wia uns Fünfe gibt's koane Viere, weil mia Drei de zwoa Oanzig'n san

Historie: Pantheon 125 2T (31' km) und Beverly 125 (44' km), MP3 400 LT (64' km)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 11:52 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mi 8. Mär 2017, 11:19
Beiträge: 20
Modell: NC 750S DCT RC88
KM-Stand: 13742
Wohnort: Herford
Nach über 13000 km mit DCT fahre ich mittlerweile fast aussschließlich im manuellen Modus.

Anfangs, d.h. die ersten 2-5k war ich fast nur im D-Modus unterwegs, aber das Geklapper im Motor war mir auf Dauer unangenehm und so ab 4 k hab ich D nur noch etwa 10 Min. zum Warmfahren genutzt und ab dann S1. Bei einem langen Tourenwochenende im Pfälzer Wald (6-7k) mit etwa 20 Motorrädern in der Gruppe bin ich fast nur S2 gefahren - dies entsprach der eher zügigen Fahrweise in der Gruppe. Anfang August war ich mit einem NC700S-Kollegen mal eben für 8 Tage und etwa 4000 km in Norwegen - fast immer in S1. Vor einem Rennstreckentraining Ende August habe ich gedacht, manuelles Schalten wäre dort am Besten und hab das eine Woche vorher schon mal ausschließlich gefahren um mich daran zu gewöhnen. Während des Trainings stellte sich aber schnell heraus - nachdem ich einige Male im 3. und 4. Gang in den Begrenzer gerauscht war - dass die einzig richtige Einstellung dort S3 war - da hatte man schon mal das Schalten aus dem Kopf und konnte sich ganz auf die Linie konzentrieren.

Seitdem etwa ab 11k fahre ich nur noch M-Modus auch zum Warmfahren, da habe ich das beste motorradmäßige Fahrgefühl, wobei ich während des Hochschaltens wie früher das Gas zurückdrehe. 8-)

_________________
viele Grüße von Wolfgang

Das Leben ist eines der schönsten.

Reifen: Continental Road Attack 3 seit km 12754


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 15:22 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:34
Beiträge: 1879
Modell: Integra 750 DE
KM-Stand: 75500
Wohnort: Pfullingen
Zitat:
Nach über 13000 km mit DCT fahre ich mittlerweile fast aussschließlich im manuellen Modus.

Anfangs, d.h. die ersten 2-5k war ich fast nur im D-Modus unterwegs, aber das Geklapper im Motor war mir auf Dauer unangenehm und so ab 4 k hab ich D nur noch etwa 10 Min. zum Warmfahren genutzt und ab dann S1. Bei einem langen Tourenwochenende im Pfälzer Wald (6-7k) mit etwa 20 Motorrädern in der Gruppe bin ich fast nur S2 gefahren - dies entsprach der eher zügigen Fahrweise in der Gruppe. Anfang August war ich mit einem NC700S-Kollegen mal eben für 8 Tage und etwa 4000 km in Norwegen - fast immer in S1. Vor einem Rennstreckentraining Ende August habe ich gedacht, manuelles Schalten wäre dort am Besten und hab das eine Woche vorher schon mal ausschließlich gefahren um mich daran zu gewöhnen. Während des Trainings stellte sich aber schnell heraus - nachdem ich einige Male im 3. und 4. Gang in den Begrenzer gerauscht war - dass die einzig richtige Einstellung dort S3 war - da hatte man schon mal das Schalten aus dem Kopf und konnte sich ganz auf die Linie konzentrieren.

Seitdem etwa ab 11k fahre ich nur noch M-Modus auch zum Warmfahren, da habe ich das beste motorradmäßige Fahrgefühl, wobei ich während des Hochschaltens wie früher das Gas zurückdrehe. 8-)
Kauf dir wieder was zum Schalten...

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

_________________
Soichane Sechse wia uns Fünfe gibt's koane Viere, weil mia Drei de zwoa Oanzig'n san

Historie: Pantheon 125 2T (31' km) und Beverly 125 (44' km), MP3 400 LT (64' km)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 16:31 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mi 8. Mär 2017, 11:19
Beiträge: 20
Modell: NC 750S DCT RC88
KM-Stand: 13742
Wohnort: Herford
Zitat:
........Kauf dir wieder was zum Schalten...
Ganz im Gegenteil, ich bin mit dem DCT topp zufrieden, vor allem weil ich es mir aussuchen kann wie wann und ob ich selber schalten möchte oder schalten lasse 8-)
(schliesslich gehört ja auch versehentliches verschalten oder an der Ampel Leerlauf schlecht finden jetzt der Vergangenheit an)

_________________
viele Grüße von Wolfgang

Das Leben ist eines der schönsten.

Reifen: Continental Road Attack 3 seit km 12754


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 17:54 
Offline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Aug 2015, 19:30
Beiträge: 36
Modell: NC750X DCT
KM-Stand: 9500
Fahre auch zu 95% Manuel. So kann ich die Schaltpunkte wählen wie ich sie brauche. Das Mopped geht so richtig gut vorwärts und meine linke Hand wird trotzdem nicht müde.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 11:52 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 18:52
Beiträge: 106
Modell: Honda Integra S (RC89)
KM-Stand: 8167
Ich fahre fast ausschließlich mit automatischem Schalten. Dabei bevorzuge ich den D Modus und nur gelegentlich bin ich im S1 Modus unterwegs - meist zum Überholen. Die anderen Fahrmodi nutze ich extrem selten, eigentlich nur zur Spielerei.
Nach mittlerweile knapp 9000 km ist der D Modus im für mich idealen, niedrigen Drehzahlbereichen unterwegs ohne untertourig zu sein. Nach Abholung im April war das noch so. Das DCT hat sich also etwas an meinen Fahrstil angepasst. Besonders gut kann man das bei Tempo ca. 60 km/h feststellen. Im April schaltete der kleine Mann im Getriebe bereits bei 58 km/h in den 6. Gang. Aktuell hält er den 6. Gang erst ab 62 km/h für richtig. Das fühlt sich wesentlich angenehmer an, da das extreme Schütteln des Motors bei zu niedrigen Drehzahlen jetzt nicht mehr spürbar ist.
Darüber hinaus schalte ich ab und an, wohlgemerkt im D Modus, vor Ortschaften manuell herunter um die Motorbremse besser nutzen zu können.

Gesendet von meinem K107 mit Tapatalk

_________________
Bild

aktuelle Extras: original Honda-Topcase, Handprotektoren Isotta PM 25


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:38 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier

Registriert: Di 2. Aug 2016, 22:01
Beiträge: 624
Modell: RC89
KM-Stand: 8201
Zitat:
Im April schaltete der kleine Mann im Getriebe bereits bei 58 km/h in den 6. Gang. Aktuell hält er den 6. Gang erst ab 62 km/h für richtig.
Auch RC 89 und noch keine 1500km alt:
Schaltet von Anfang an bei 63km/h auf D in den 6. Gang.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:53 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Okt 2016, 18:13
Beiträge: 431
Modell: NC 750 X DCT
KM-Stand: 8000
Wohnort: Underfrangn
Das Schaltverhalten ist doch auch von der Beschleunigung abhängig, oder? Ich habs nicht überprüft, aber wenn ich zügog beschleunige, schaltet D doch erst später in den höheren Gang als wenn ich mich da langsam "hinschleiche"... ???

_________________
Einfachheit ist das Resultat der Reife


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 18:27 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:34
Beiträge: 1879
Modell: Integra 750 DE
KM-Stand: 75500
Wohnort: Pfullingen
Aber sicher: Je kräftiger man am Hahn zieht, um so später Stunde schaltet das DCT hoch

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

_________________
Soichane Sechse wia uns Fünfe gibt's koane Viere, weil mia Drei de zwoa Oanzig'n san

Historie: Pantheon 125 2T (31' km) und Beverly 125 (44' km), MP3 400 LT (64' km)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 18:29 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:34
Beiträge: 1879
Modell: Integra 750 DE
KM-Stand: 75500
Wohnort: Pfullingen
Doofer Autovervollstaendiger

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

_________________
Soichane Sechse wia uns Fünfe gibt's koane Viere, weil mia Drei de zwoa Oanzig'n san

Historie: Pantheon 125 2T (31' km) und Beverly 125 (44' km), MP3 400 LT (64' km)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste


Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz