Wünsche an Honda - Weiterentwicklung NC-Baureihe

  • #41

    Moin Maks,
    das "Problem" ist hier schon öfters angesprochen worden und unter Speadohealer findest du reichlich Stoff zum schmökern, falls du tiefer in die Materie willst. Aber es ist eben eigentlich gar kein Problem, sondetn sogar gesetzlich vorgegeben und nennt sich Voreilung. In der ECE R39findest du alles wichtige, falls es dich interessiert. Die grobe Vorgabe der Gesetzgebung: max. Aufschlag = Geschwindigkeit × 10% + 4 km/h. Grund ist der variable Radumfang verschiedener Reifentypen, Verformung beim Fahren bzw. auch der Verschleiß am Reifen, der die tatsächliche Geschwindigkeit wandern lässt. Der Tacho darf nie zu wenig anzeigen (wegen Blitzer), daher der Aufschlag.


    Ist also alles im grünen Bereich. :D


    Und das mit der Hupe ist Gewöhnungssache. Ich fahre zwei Mopeds regelmäßige im Wechsel und da gibts mittlerweile keine Verdrücker mehr. Bau dir einfach eine hammerlaute Hupe dran, dann getraust du dir nicht mehr falsch zu drücken... ;)


    Gruß, Andreas

  • #42


    Am besten ein Nebelhorn, dann halten die Leute Dich für´n Reisedampfer. :lol:

  • #43

    Wie haben wir denn vor vielen, vielen Jahren die Fahrtrichtung mit unseren Moped's angezeigt?
    Ja, fleißig den linken, bzw. den Arm ausgestreckt.
    In Italien habe ich letztes Jahr gesehen, dass ein Mopedfahrer, der bei Regen in der linken Hand einen Regenschirm mitführte, beim Linksabbiegen das linke Bein ausstreckte.
    Schade, dass ich in diesem Moment keine Kamera parat hatte.
    Grüße aus der Eifel
    Friedhelm, der Eifeldriver :auto-sportbike:

  • #44

    Moin,


    ich fand die Position des Blinkerschalters an der NC immer perfekt. Ganz unten, da habe ich mich extrem selten verblinkt bzw. verhupt. Dann bei der CB 1100 war es "klassisch" angeordnet (Hupe unten). Das war nichts für meinen Geschmack - da musste mein Daumen immer suchen. Jetzt am Crosstourer ist es wieder wie bei der NC und es passt perfekt.


    Gruß
    CP

    carpe diem - carpe noctem

  • #45

    Leider ist beim DCT der Blinkerschalter nicht ganz unten, sondern darunter ist noch die Minus-Taste.
    Habe schon einige Male runtergeschaltet, als ich den Blinker ausmachen wollte.


    Noch schlimmer ist die Hupe, die finde ich im Ernstfall nie schnell genug. Wenn jemand einem beim Spurwechsel fast abdrängt schon ein Sicherheitsrisiko.

  • #46

    Keine Wünsche mehr?
    Der Thread ist ja mitsamt seinem Abstimmungsteil seit bald vier Jahren eingeschlafen... :think:.


    Es grüßt
    ;)
    sin_hoffen-und-harren

  • #47

    wünsche.... klar ;-)


    -etwas mehr leistung ( 75ps...)
    -bessere / andere leistungscharakteristik (dreht wirklich langweilig / angestrengt nach oben)
    -bessere verarbeitung (diese leidigen kunsstoffclips überall...)
    -aluschwinge (das auge fährt mit)
    -mehr tankinhalt (2-3 liter)
    -20kg weniger (andere können das besser)
    -besser einstellbare federvorspannung hinten (insgesamt ein "wertigeres" fahrwerk)
    ...


    das sind meine (!!!) kretikpunkte bzw. der grund für mich zu wechseln (hauptsächlich motor und fahrwerk).

  • #48

    Ich bin mit meiner 750S DCT (fast) vollauf zufrieden. 8-)
    Allein ein Rundscheinwerfer würde mir besser gefallen als dieses eckige Teil. :roll:

    viele Grüße von Wolfgang


    Das Leben ist eines der schönsten.


    Reifen: Continental Road Attack 3 seit km 12754

  • #49

    Habe jetzt nicht alle Seiten überflogen, aber das LED Licht muß auch unbedingt über arbeitet werden! Leuchtweite und -breite sind super, nur leider bringt das nichts, da das Licht an sich zu schwach ist.
    Bin auf die nächste Generation LED Scheinwerfer gespannt. Vielleicht gibt es ja dann auch eine Möglichkeit für ein (wenigstens passives) Kurvenlicht direkt im Scheinwerfer verbaut.


    Gesendet von meinem K107 mit Tapatalk


    aktuelle Extras: original Honda-Topcase, Handprotektoren Isotta PM 25

  • #50

    Folgendes sähe gern verbessert:
    -Zuladung: damit auch wohlproportionierte Fahrer incl. Sozia und Gepäck unbeschwert in die Ferien fahren können.
    -Keine "Bedenksekunden" beim Einschalten und Starten: damit auch als Erster in der Reihe vor dem Baustellensignal der Motor in Ruhe aus- und ohne Hupkonzert von hinten wieder Eingeschaltet werden kann.
    -Tourentauglicher Sitz
    -individuell anpassbares Fahrwerk (Federvorspannung, Zug- und Druckstufen).
    -Intuitive Tachobedienung, automatische Winter-/Sommerzeitumstellung.
    -Scheibenhöhenverstellung

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!