NC 750 X ab Modelljahr 2021 in der Presse

  • #61

    … seichte Unterhaltung vom Dauer-Grinsepeter Kuck…

    Ich guck mir die Videos vom Kuck normalerweise nicht mehr an… aber wer es mag… :sleeping:

    Four wheels move the body. Two wheels move the soul.

  • #65

    Jo, das mit den Sondereinstellungen hab ich noch nicht so gerafft.

    Das ab 18:30 wie man die Modi auswählt, aber da muß ich mich mal reinlesen.

    Weil dieser grün/blaue Eco Mode nervt.

    Und das mit der Dimmung, wie man das Einstellt hab ich ja soweit begriffen, aber wie stellt man es während der Fahrt um ?

    Bei der RC90 konnte man ja einfach mit der rechten Taste zwischen Tag und Nacht wechseln, oder wars die Linke ? :/

    Wie mach ich das bei der Neuen ?

    Erst die Maschine, dann der Mensch.

  • #66

    Was Dimmer high und low bedeutet, habe bislang nicht verstanden. Sehe keinen Unterschied, bin aber bislang nur einmal bei Dunkelheit gefahren.


    Weil es hier schon mal Thema war: heute ist sie mir nach einer kurzen Pause nach dem Neustart 2 mal hintereinander beim Anfahren abgesoffen. Als es dann klappte, hat sie die Anfahrt wie immer in diesem Fall mit einem Ruck begonnen. Zuvor war ich 100 km bei bestem Wetter gefahren. Vor 2 Wochen passierte es auf identische Art und Weise. Insgesamt ist sie jetzt schon mehrfach ausgegangen. Zwar sehr selten, aber keine Eintagsfliege. Nur einmal war ich selbst Schuld, da hatte ich die Parkbremse noch fortgezogen. Ging dann auch sofort aus, ohne Ruck.

    Von 2016 bis 2018: Honda NC750S 2016

    Ab 2021: Honda NC750X DCT 2021

  • #67

    Ich habs inzwischen.

    SEL Taste nach oben lang gedrückt halten, schaltet um zwischen hell und dunkel.


    Und das mit dem absaufen habe ich inzwischen auch woanders schon gelesen.

    Meine Schalter ist mir am Anfang auch zwei, dreimal abgesoffen.

    Sowas ist mir bei meiner alten nie passiert.

    Erst die Maschine, dann der Mensch.

  • #68

    Der Vollständigkeit halber auch hier kurz der Hinweis auf den Vergleich der NC 750 X mit dem Forza 750 in der aktuellen Auto-Bild Motorrad, Ausgabe 2, Sommer 2021, S. 22ff.

    Nicht viel Neues, die Sitzbank der NC wird als zu hart empfunden - dazu gab es hier ja auch schon unterschiedliche Kommentare.

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #69

    In der neuen Motorrad-News, Heft 10/21, S. 40ff., findet sich jetzt auch der Vergleichstest zwischen der NC 750X mit DTC und der Versys 650.

    Die Formulierung, durch die eingekürzten Federwege komme das Fahrwerk auf schlechter Fahrbahn "in Stress", ließt sich noch halbwegs nett. In der Wertung gibt es für das Fahrwerk aber nur noch 2 von 5 Punkten. Bei früheren Vergleichstests 2017 und 2020 gab es für die Vorgänger noch 4 Punkte, was 2017 fahrwerktechnisch zum Gleichstand mit der F 700GS reichte (Heft 1/17, S. 34ff. (39).

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #70

    ja Federweg wie ein super Sportler 😄😄😄

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen ==--

    :auto-dirtbike::auto-dirtbike::auto-dirtbike:


    NC750XD_21 / 1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!