Beiträge von Winterfahrer

    Jetzt habe ich eine Nacht drüber geschlafen, so wie ich das damals gelernt habe, aber ich finde diese Zeilen, die mich an "ich weiß, wo du wohnst" erinnern, hier in unserem Forum daneben. Gerade vor dem Hintergrund, dass ihr in letzter Zeit bei verschiedenen Themen nicht einer Meinung gewesen seid. Und das klingt auch anders als die hilfsbereiten Angebote anderer Forumsmitglieder, der andere könne gerne mal vorbeikommen, um Probe zu sitzen oder das DTC auszuprobieren.


    Wenn Du dein gesammeltes Wissen über das "voll einstellbare Fahrwerk", das meines Wissens weder Sonnschein noch Achim haben, mal darstellen willst, dann mach doch auch dazu mal wieder ein eigenes Thema auf.

    Im aktuellen MOTORRAD, Heft 25/22, findet sich am Ende des aktuellen Langstreckentests die Dauertest-Wertung. In der Übersicht, die immer noch bis ins Jahr 2005 zurückreicht, liegt die NC 700S - auf Platz 3!

    Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich, wie man sich über die Jahre verbessern kann. Die Zeitschrift hat offensichtlich zwischendurch die Punkte für den Benzinverbrauch neu berechnet. Für die NC bleibt es trotz des damals erzielten stolzen Verbrauchs von 4,0Litern a 100km bei der maximalen Punktezahl von 5. Die damals besser platzierten R 1200R bzw. CBR 600F bekommen für 5,6l bzw. 5,8l Verbrauch aber nur noch 3 statt 5 Punkte.

    Die im aktuellen Heft getestete Tenere landet auf Platz 2 und gibt sich beim Verbrauch (4,7l auf 100km) und 5 Punkten keine Blöße.

    Da bin ich doch auch kurz drauf reingefallen... Ein Vergleich der X, alt gegen neu, online, datiert auf den 25.11.2022.

    Aber der Autor hat nur den Text aus seinem Vergleich aus MOTORRAD 13/21, S. 74ff. etwas gekürzt. Wir hatten ihn hier damals unter #21 und #29ff.

    Vor dem jetzigen Anfangssatz "Der Twin der Honda NC 750X, der mit dem mittlerweile..." standen im Juni 2021 noch ein paar Sätze, dann kam damals: "Auch der erwähnte Twin, der mit dem mittlerweile quasi obligatorischen 270-Grad-...". Auch die Bilder jetzt stammen von der damaligen Ausfahrt, das zweite Bild von oben rechts war im Heft auf S. 78. Das Fazit entspricht wörtlich dem aus dem damaligen Heft.

    Jetzt aber der Blick auf die Zulassungen bis einschließlich Oktober 2022. Da liegt die AT mit 1.853 Zulassungen auf Platz 5. Der Rest der Hondas läuft in den Top 50 unauffällig (auf Platz 8 die CB 650 R NeoSports Cafe mit 1.581, die CMX 500 Rebel auf Platz 12 mit 1.286, dazu CBR 650R (947), CB 500F (785), NC 750X (697) und NT 1100 (603).

    Unauffällig reicht aber nicht, denn im Oktober gab es nur magere 11 neu zugelassene NC! Kunden wären ja da, wie man hier im Forum liest, wenn Honda die NC nur liefern könnte.

    Beim Rest der Hondas klappt es wohl, denn Kawa konnte den Vorsprung auf Honda bis einschließlich Oktober nur leicht von 117 auf jetzt 170 ausbauen (jetzt 10.830 zu 10.660).


    Und exklusiv für unsere Royal Enfield Fans, die Marke liegt mit der Classic 350 (Platz 19, 1.000 Zulassungen), der Meteor 350 (Platz 31, 889 Stück) und der Himalayan (Platz 49, 633 Stück) wirklich gut im Rennen.

    Ok, meine Schuld, das mit den letzten 6 Beiträgen!

    Nur weil ich nicht pünktlich die Monatsstatistik gebracht hab...

    Die Zulassungen im Monat Oktober sind m.E. nicht so aussagekräftig. Da denkt der eine oder andere schon ans Abmelden. Wenn man die über allem schwebende GS (412 Zulassungen) rausnimmt, liegen zwischen Platz 2 und 10 (mit 125 bzw. 72 Zulassungen) grade mal 53 Zulassungen. Selbst für Platz 20 im Monat Oktober reichen 53 Zulassungen.

    Insofern gehen die 99 Zulassungen der AT im Oktober (Platz 4) in Ordnung.

    Hallo Dirk,

    schau doch mal hier unter Zweiradtechnik / Reifen unter "Pirelli Scorpion Trail 2", ist direkt über dieser.

    Kurz, ich bin mit dem Scorpion Trail II sehr zufrieden. Ich finde, er passt auch optisch gut zur X - was natürlich zweitrangig ist.

    Im aufwändigen Test vom MOTORRAD (Heft 13/19, S. 42ff., der zwar etwas zurückliegt, aber die machen die Tests auch nicht jedes Jahr, hat er insgesamt mit "sehr gut" abgeschnitten. Fairnesshalber waren auch die anderen gut bis sehr gut, aber bei der für mich wichtigen Nasswertung war nur der Michelin Anakee eine Winzigkeit besser.