Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 05:18

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 11. Jan 2018, 22:33 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:20
Beiträge: 94
Modell: Honda NC 750X/DCT RC90
KM-Stand: 30000
Hallo zusammen,

ich würde mir gerne zur neuen Saison einen Kettenöler an meine NC 750 X bauen. Als Alternativen kommt entweder der Kettenöler Cobrra NEMO 2(https://www.louis.de/artikel/cobrra-nem ... r/10010167) in Frage oder aber der Berotec-Öler (https://www.berotec.de/epages/17971318. ... ts%2FBP001). Der Berotec ist zwar etwas teurer (+30,-), hat aber - wenn ich das richtig verstanden habe - den Vorteil, dass nicht in regelmäßigen Abständen (z.B. bei jedem Tankstopp) nachgeregelt werden muss. Der Berotec ölt solange, bis der kleine Tank leer ist. Ölmenge wird geregelt über einen elektr. Tippschalter. Ein Anschluss an die Batterie ist dazu notwendig. Der Nemo ist einfacher einzubauen, muss aber eben regelmäßig neu bedient werden und funktioniert rein mechanisch.

Welche Erfahrungen habt ihr mit einem der beiden Geräte gemacht? Hier im Forum hab ich zwar etliche Themen gesehen, in denen es um den Cobrra NEMO 2 geht (durchweg positive Erfahrungen), aber keine Erfahrungen mit dem Berotec gefunden.

Bin gespannt auf eure Meinungen!

_________________
Lieber 'n Leerlauf im Getriebe als im Gehirn....


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 06:53 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 15:31
Beiträge: 121
Modell: NC750X DCT
Ich habe den Nemo an meinem TDM900-Gespann und bin echt begeistert. Das "manuelle Bedienen" macht keinerlei Mühe: zu Beginn jeder Tour und dann beim Tanken drehe ich schon automatisch einfach eine Viertelumdrehung und gut ist. Entscheidend war damals die einfache Installation ohne Eingriffe in die Elektrik.

Der Nemo wird mit normalem Getriebeöl betrieben. Die Kette sieht nach über 5000 km immer noch aus wie neu: kein Rost, kein Schmutzschmodder. Die Kette kam damals mit dem Nemo neu in die Maschine und musste bisher noch nie nachgespannt werden!

_________________
Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen! (H. Simpson)

Honda NC750X DCT RC90, can am Spyder RT-S 1330 "Dreikantfeile"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 18:41 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:19
Beiträge: 3501
Modell: NC700SA, black
KM-Stand: 66488
Wohnort: Berlin
Ich fahre auch seit Anfang 2016 mit dem Nemo2, ist schnell angebaut, unkompliziert aufgebaut, kann nichts dran ausfallen und erfüllt seine Aufgabe anstandslos.
Sieht außerdem noch gut aus.

_________________
Gruß aus Berlin Volker

Die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist eine Gerade. Falsch
Die schönste Strecke zwischen zwei Punkten hat viele Kurven.

Meine neue Heimat http://www.honda-nc-forum.eu


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 15:19 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Aug 2015, 00:29
Beiträge: 332
Modell: NC750X DCT
KM-Stand: 7000
Wohnort: Schönwalde-Glien
Der Berotec ist, so wie er beschrieben wird, im Prinzip eine Kopie vom e-Scottoiler. Allerdings eine recht preiswerte...
Der Nemo ist absolut unkomlpiziert. Beim Tanken schaut man sich die Kette an und bei Witerfahrt dreht man halt etwas an der Kappe - fertig.

Funktionieren tun beide - was für dich leichter einzubauen ist oder was schöner ist musst du entscheiden.

_________________
Liebe Grüße, Jan
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 16:19 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jun 2017, 09:11
Beiträge: 105
Modell: Triumph Tiger XRT 1200/18
KM-Stand: 0
Wohnort: Bad Camberg
Das hier hilft vielleicht

_________________
Gruß

Horst


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 18:59 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:20
Beiträge: 94
Modell: Honda NC 750X/DCT RC90
KM-Stand: 30000
Zitat:
Der Berotec ist, so wie er beschrieben wird, im Prinzip eine Kopie vom e-Scottoiler. Allerdings eine recht preiswerte...
Der Nemo ist absolut unkomlpiziert. Beim Tanken schaut man sich die Kette an und bei Witerfahrt dreht man halt etwas an der Kappe - fertig.

Funktionieren tun beide - was für dich leichter einzubauen ist oder was schöner ist musst du entscheiden.
Ja und nein ("Kopie vom Scottoiler"). Der Scottoiler kann in der NC nicht verbaut werden, weil er u.a. mit Unterdruck (vom Vergaser) betrieben wird. Gibt's bei der NC nicht. Der Berotec funktioniert rein elektrisch.

_________________
Lieber 'n Leerlauf im Getriebe als im Gehirn....


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 20:33 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Aug 2015, 00:29
Beiträge: 332
Modell: NC750X DCT
KM-Stand: 7000
Wohnort: Schönwalde-Glien
Richtig lesen!
Ich schrieb ja auch "e-Scottoiler", meinet damit den hier --> Scottoiler e-System. Der braucht keinen Unterdruck.

Und natürlcih kann auch ein unterdruckbetriebener Oiler in der NC verbaut werden. Ist nur etwas aufwendiger.

_________________
Liebe Grüße, Jan
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 10:49 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:20
Beiträge: 94
Modell: Honda NC 750X/DCT RC90
KM-Stand: 30000
Zitat:
Richtig lesen!
Ich schrieb ja auch "e-Scottoiler", meinet damit den hier --> Scottoiler e-System. Der braucht keinen Unterdruck.

Und natürlcih kann auch ein unterdruckbetriebener Oiler in der NC verbaut werden. Ist nur etwas aufwendiger.
OK. Danke für Deine Antwort. Die hat mich weitergebracht. Wusste bisher nicht, dass es auch eine "e-Variante" vom Scottoiler gibt. Die scheint ja relativ einfach montierbar zu sein. Unterscheidet sich aber offensichtlich wenig vom "Mofessor" von berotec - außer im Preis :o .
Nebenbei: Dass die Variante "V" vom Scottoiler auch in einer NC 750 X verbaut werden kann, ist mir ebenfalls neu. Die Modell-Listen des Herstellers geben darüber nämlich auch keine Auskunft. Wäre mir aber auch bzgl. Einbau zu aufwändig. Da ist die elektrische Variante einfacher einzubauen und außerdem - wie es beim Hersteller heißt - auch noch sparsamer im Ölverbrauch.

_________________
Lieber 'n Leerlauf im Getriebe als im Gehirn....


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 11:03 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Aug 2015, 00:29
Beiträge: 332
Modell: NC750X DCT
KM-Stand: 7000
Wohnort: Schönwalde-Glien
Die "V-Variante" des Schrottölers ist eh Käse, da bei diesem die Tropfrate von der Viskosität des Öles abhängt. Da ist man im Sommer immer am einstellen... -Warm -> zu viel Öl... Kalt -> zu wenig Öl... Das braucht kein Mensch :)

_________________
Liebe Grüße, Jan
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 15. Jan 2018, 17:18 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:20
Beiträge: 94
Modell: Honda NC 750X/DCT RC90
KM-Stand: 30000
Zitat:
Richtig lesen!
Ich schrieb ja auch "e-Scottoiler", meinet damit den hier --> Scottoiler e-System. Der braucht keinen Unterdruck.

Und natürlcih kann auch ein unterdruckbetriebener Oiler in der NC verbaut werden. Ist nur etwas aufwendiger.
OK. Du hast recht - ich hatte das "e" übersehen.
Zu Deiner Aussage, dass auch ein unterdruckbetriebener Oiler in der NC verbaut werden kann, ist bei Tante L. zu lesen (Zitat): "ACHTUNG: Dieser Scottoiler passt leider nicht für Honda NC 700 Modelle, da an diesem Bike keine Möglichkeit vorhanden ist, den Unterduck anzuschließen. Das eSystem ist für alle Honda NC 700 Modelle passend. Für KTM......" (Zitatende)

_________________
Lieber 'n Leerlauf im Getriebe als im Gehirn....


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 15. Jan 2018, 17:20 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:20
Beiträge: 94
Modell: Honda NC 750X/DCT RC90
KM-Stand: 30000
Zitat:
Die "V-Variante" des Schrottölers ist eh Käse, da bei diesem die Tropfrate von der Viskosität des Öles abhängt. Da ist man im Sommer immer am einstellen... -Warm -> zu viel Öl... Kalt -> zu wenig Öl... Das braucht kein Mensch :)
Ja, richtig. Wenn ich den Aussagen von Tante L. glauben darf, ist die V-Variante eh nix für ne NC 750 X....

_________________
Lieber 'n Leerlauf im Getriebe als im Gehirn....


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 06:11 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jul 2012, 09:16
Beiträge: 690
Modell: NC700S
Wohnort: Düsseldorf
Zitat:
Zitat:
Die "V-Variante" des Schrottölers ist eh Käse, da bei diesem die Tropfrate von der Viskosität des Öles abhängt. Da ist man im Sommer immer am einstellen... -Warm -> zu viel Öl... Kalt -> zu wenig Öl... Das braucht kein Mensch :)
Ja, richtig. Wenn ich den Aussagen von Tante L. glauben darf, ist die V-Variante eh nix für ne NC 750 X....
Die NC750 mit Euro 4 hat einen Unterdruck Zugang. Ältere Ncs nicht.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


_________________
Gruss Klaus


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 13:10 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier

Registriert: Mi 18. Apr 2012, 17:36
Beiträge: 598
Modell: NC700XDC BLACK
KM-Stand: 3
Wohnort: Mittelrhein
Grüß dich, Klaus,
danke für die Info, wusste ich noch nicht...

Man läuft sich ja heutzutage in den beiden "Schlössern" seltener über den Weg als früher. Trotzdem nochmal danke für die hilfreichen Hinweise zum Batteriethema und zu deinem Fuhrpark. Um deine Dachs beneide ich dich, wäre ich selbst gerne mal gefahren. :-)

Kurz zum Nemo: ein bemerkenswert schönes und funktionelles Spielzeug, jedenfalls für 80% aller Biker. So etwas braucht man eigentlich nur, wenn man Allweather und / oder Allseason Fahrer ist. Für die gelegentliche Schönwettertour ein "nice to have", ein "nice to show"...

Guten Start in die kommende Saison 18!

Gume


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 19:54 
Offline
Ist öfters hier
Ist öfters hier

Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:33
Beiträge: 46
Modell: NC 750 X DCT 2017
KM-Stand: 0
Nabend zusammen!

Nachdem ich den Thread hier aufmerksam verfolgt habe, konnte ich keinen Bogen mehr um den Nemo 2 machen.
Das Teil liegt jetzt hier im "Schrauberregal" und wartet zusammen mit mir auf besseres Wetter. :)

So ganz bin ich mir noch nicht sicher, an welcher Stelle (Lenker rechts oder Soziaraste links) ich den Öler verbauen werde.
Hängt auch ein bisschen davon ab, wie gut (oder schlecht) ich den Schlauch bei den ersten Versuchen unter der Verkleidung hindurch gefädelt bekomme. Wenn es mich zu arg nervt, dann wandert er halt an die Raste. ;)

VG Axel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 20:50 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 15:31
Beiträge: 121
Modell: NC750X DCT
Die Frage ob das Ding einfach durch die Verkleidung geht hatte ich mir auch gestellt. Mit einigem Gefrickel (vielleicht 10 Minuten) war´s aber erledigt und das Ding durchgefädelt.

_________________
Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen! (H. Simpson)

Honda NC750X DCT RC90, can am Spyder RT-S 1330 "Dreikantfeile"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 21:00 
Offline
Ist öfters hier
Ist öfters hier

Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:33
Beiträge: 46
Modell: NC 750 X DCT 2017
KM-Stand: 0
Zitat:
Die Frage ob das Ding einfach durch die Verkleidung geht hatte ich mir auch gestellt. Mit einigem Gefrickel (vielleicht 10 Minuten) war´s aber erledigt und das Ding durchgefädelt.
Danke für den Hinweis. Das beruhigt mich jetzt etwas... :)

Die Verkleidung wollte ich nämlich nicht extra abbauen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 11:07 
Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:19
Beiträge: 1
Modell: NC750X
KM-Stand: 3700
Wer sagt eigentlich, dass es fast unmöglich ist, einen ganz normalen Scottoiler mit Unterdruck zu verbauen?
Zumindest an der RC90 ist es ein Kinderspiel. Klar, Honda sagt natürlich geht nicht, wollen ja auch den teureren E Scottoiler
verkaufen. Ich werde ihn selbst nachher verbauen, werde berichten. Hier der Link, wo man rangeht an den Unterdruck,
man muss noch nicht mal eine Verkleidung abnehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=OvzEQfPSck4

DLZG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 11:57 
Offline
Stammgast
Stammgast

Registriert: Fr 24. Aug 2012, 19:08
Beiträge: 267
Modell: Integra S RC89
KM-Stand: 98
Wohnort: Ruppertsecken
Zitat:
Zitat:
Richtig lesen!
Ich schrieb ja auch "e-Scottoiler", meinet damit den hier --> Scottoiler e-System. Der braucht keinen Unterdruck.

Und natürlcih kann auch ein unterdruckbetriebener Oiler in der NC verbaut werden. Ist nur etwas aufwendiger.
OK. Danke für Deine Antwort. Die hat mich weitergebracht. Wusste bisher nicht, dass es auch eine "e-Variante" vom Scottoiler gibt. Die scheint ja relativ einfach montierbar zu sein. Unterscheidet sich aber offensichtlich wenig vom "Mofessor" von berotec - außer im Preis :o .
Nebenbei: Dass die Variante "V" vom Scottoiler auch in einer NC 750 X verbaut werden kann, ist mir ebenfalls neu. Die Modell-Listen des Herstellers geben darüber nämlich auch keine Auskunft. Wäre mir aber auch bzgl. Einbau zu aufwändig. Da ist die elektrische Variante einfacher einzubauen und außerdem - wie es beim Hersteller heißt - auch noch sparsamer im Ölverbrauch.

ich nutze seit Jahren das E-Scottoiler System und möchte nichts anderes mehr haben, unkomplizierter und zuverlässiger geht es meiner Meinung nach nicht- einzig und allein der Kaufpreis ist natürlich ebenfalls "spitze", aber das war mir der Komfort wert.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 18:37 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jun 2012, 12:14
Beiträge: 213
Modell: X-ADV
Wohnort: Ingelheim
Nemo verbaut und gut ist es.
Die viertel Umdrehung nach dem Tanken ist keine Weltgeschichte.
Bei meiner Anwendung ( Ganzjahresfahrer) reicht eine Befüllung ca. 4000-5000km.
Keine Elektrik und keinen Unterdruchgedöns. Einfach Mechanik.
Bild
Bild

_________________
Gruß Matthias
Wünscht eine schrott und gebührenfreie Saison.
X-ADV - R1150RT-POLARIS 850XP Touring,
Bild
E10 Verweigerer. Nahrungsmittel gehören in keinen Tank!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 19:22 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mai 2016, 09:48
Beiträge: 620
Modell: NC750X DCT 2016 (RC90)
KM-Stand: 16000
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe den McCoi (viewtopic.php?f=112&t=9691) verbaut. Läuft mit Sägekettenöl von Stihl, etwa 80 ml davon reichen für 12000 km, einmal korrekt eingestellt muss ich nun genau gar nichts mehr daran machen außer einmal im Jahr den kleinen Öltank auffüllen. Sommer wie Winter wird dasselbe Öl benutzt und immer die richtige Menge auf die Kette geträufelt, Regen oder nasse Straßen erkennt das System auch automatisch und ölt mehr und wenn es wieder trocken ist ölt er die Kette zusätzlich frisch nach, einfach perfekt.
Das Nachölen läuft auch wenn ich die Kiste im Nassen abgestellt habe und er somit erst bei der nächsten Fahrt trockene Witterungsverhältnisse erkennt.

Hinzu kommt, dass das System quasi vollkommen unsichtbar verbaut ist und somit die Optik nicht stört.

Ach ja, bei höheren Geschwindigkeiten ölt er auch ein bisschen häufiger weil da ja mehr Öl abgeschleudert wird. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 07:57 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jun 2012, 12:14
Beiträge: 213
Modell: X-ADV
Wohnort: Ingelheim
M0wltier,
fehlt nur noch die Anbindung an die Atomuhr.
Sorry.
Technisch aufwendig und umständlicher geht es wirklich nicht.
Aber Respekt vor Deiner Arbeit.
Unterm Strich wird nur die Kette geölt.

_________________
Gruß Matthias
Wünscht eine schrott und gebührenfreie Saison.
X-ADV - R1150RT-POLARIS 850XP Touring,
Bild
E10 Verweigerer. Nahrungsmittel gehören in keinen Tank!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 10:48 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mai 2016, 09:48
Beiträge: 620
Modell: NC750X DCT 2016 (RC90)
KM-Stand: 16000
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
M0wltier,
fehlt nur noch die Anbindung an die Atomuhr.
Sorry.
Technisch aufwendig und umständlicher geht es wirklich nicht.
Aber Respekt vor Deiner Arbeit.
Unterm Strich wird nur die Kette geölt.
Was soll die Polemik? Der einzige Aufwand bestand darin es einzubauen: es war ein schöner, sonniger Nachmittag und ich hatte Spaß dabei.

Jetzt muss ich einmal im Jahr den Tank auffüllen, das war's. Um die Kette selbst muss ich mich gar nicht mehr kümmern, Dreck bleibt auch nicht wirklich haften.
Die Kette selbst einmal im Monat zu schmieren dürfte deutlich (!) aufwändiger sein als der einmalige Einbau.

Wer aber nur 3000 km im Jahr bei ausschließlich Sonnenschein fährt sieht das natürlich anders, aber das muss jeder für sich entscheiden.
Ich wollte als Vielfahrer nunmal etwas verbauen was mir die Arbeit möglichst komplett abnimmt und ich stelle fest es ist mir gelungen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 11:15 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Apr 2015, 16:44
Beiträge: 550
Modell: NC 750 X DCT
KM-Stand: 30000
Wohnort: Handewitt OT Weding
Hallo,

wieso Polemik? Ich glaube, dass ist Neid.

Lorenz

_________________
Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 13. Apr 2018, 08:48 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jun 2012, 12:14
Beiträge: 213
Modell: X-ADV
Wohnort: Ingelheim
Worauf soll ich da Neidisch sein?
Auf einen umständlichen Einbau?

_________________
Gruß Matthias
Wünscht eine schrott und gebührenfreie Saison.
X-ADV - R1150RT-POLARIS 850XP Touring,
Bild
E10 Verweigerer. Nahrungsmittel gehören in keinen Tank!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 13. Apr 2018, 18:54 
Offline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Mai 2012, 16:05
Beiträge: 25
Modell: X-ADV 750
KM-Stand: 7344
Zitat:
Nemo verbaut und gut ist es.
Die viertel Umdrehung nach dem Tanken ist keine Weltgeschichte.
Bei meiner Anwendung ( Ganzjahresfahrer) reicht eine Befüllung ca. 4000-5000km.
Keine Elektrik und keinen Unterdruchgedöns. Einfach Mechanik.
Bild
Bild
Der Platz am Trittbrett ist wohl nicht so optimal, das kann ein Boxer-Schrauber besser :naughty:

_________________
Gruß aus Württemberg


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste


Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz