Reifen für die NC750X

  • #71

    Hallo Stimmt. ( den 160er -17 gibt es nicht )
    Ich habe natürlich den 170/60-17 er daraufgemacht.. der 150 er wehre mir zu schmal.
    der 170 hinten ist die beste Wahl.
    Ja es gibt noch Länder in welchen man den Reifen drauf machen darf , welcher wirklich
    zum Motorrad am besten passt und mehr Sicherheit Bietet wie der in Deutschland Vorgeschriebene.
    nicht umsonnst ist exakt der Reifen in der Gr. Erstausrüster für BMW und Duc usw..


    Lg

    ich habe keine Ahnung wo ich hinfahre
    aber dafür bin ich schneller Dort

  • #72


    Naja, da sieht man mal wie unterschiedlich die Meinugen sein können...


    Ich empfinde den 150er als den deutlich besseren, weil noch höhere Eigendämpfung und WEIL schmaler... :D


    Da es ein ausgesprochener Offroadreifen ist, ist er im Gelände und auf Schotter als schmalerer Reifen außerdem auch sowieso etwas besser, und in die Kurven lässt er sich auch besser kippen ;)


    Der 150/70er hat insgesamt 2,9% mehr Abrollumfang und der 170/60er 1,95% mehr als der 160/60er.


    Beide bekommt man in Deutschland also nicht eingetragen, es sei denn man ändert die Sekundärübersetzung...


    Ich bin grad dabei, mein Kettenrad von 39 auf 40 Zähne (hab ne 15er X mit DCT) zu erhöhen, damit ich die 2,9% mehr Abrollumfang wegen des 150/70er Reifens mit den 2,5% weniger Antriebsumdrehung aufgrund des größeren Kettenrades auf 0,4 % Gesamtabweichung verringere, so dass ich dann auch den 150/70er entsprechend in die Papiere eingetragen bekomme...


    Denn zulässig sind nach Aussage meines Dekraprüfers des Vertrauens nur max 1% Abweichung im Abrollumfang des Tachoangetriebenen Rades (was bei uns ja hinten ist) nach oben (also dass der Tacho max. 1% weniger als Original anzeigt) oder 4% nach unten, (also dass der Tacho max. 4% mehr als Original anzeigt).

  • #74

    Ich könnte mir eigentlich vorstellen dass ein guter TÜV Prüfer in Bayern den 100 siebziger Reifen im Zuge einer Tachoangleichung einträgt warum nicht? die TÜV Prüfer sind von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich.
    Du hast recht im brutalen offroad Gelände bringt natürlich ein schmaler Reifen mehr wie ein breiterer aber schon bei den schlechten Straßen in Asien sind wieder meine Vordergabel Dichtungenkaputt.
    Letzt endlich fahren wir eine Sehr preiswerte Honda.
    Die Reifen werten das Bike auf. Lg

    ich habe keine Ahnung wo ich hinfahre
    aber dafür bin ich schneller Dort

  • #75

    werde mal einen test mit GPS machen in Bezug auf Geschwindigkeit mit dem 170/60 er
    gruss

    ich habe keine Ahnung wo ich hinfahre
    aber dafür bin ich schneller Dort

  • #76


    Wozu?


    Da der Tacho mit ganz großer Sicherheit deutlich mehr als 2% gegenüber der tatsächlichen (gps) Geschwindigkeit vorgeht, wird Dein Mopped auch mit dem 170/60er nicht plötzlich weniger km/h anzeigen als Du tatsächlich fährst.


    Und die tatsächliche Tachoabweichung interessiert praktisch auch Niemanden bei TÜV/Dekra, solange technisch nichts am Originalzustand geändert wird!


    Da interessiert nur die tatsächlich technische Änderung gegenüber dem in den Papieren eingetragenen IST-Zustand.


    Und von dem darf man nun mal, in Bezug auf die Tachoanzeige, nicht mehr als 1% nach unten und mehr als 4% nach oben abweichen.


    Selbst wenn Dein Tacho im Originalzustand 10% vorgeht, wäre aus zulassungsrechtlicher Sicht eine technische Änderung, die dazu führt, dass Dein Tacho plötzlich nur noch 8,8% mehr km/h anzeigt, schlicht unzulässig, egal wie Sinnlos das aus praktischer Sicht sein mag.

  • #77

    ok ich muss zugeben ich habe in der Vergangenheit in Deutschland meist nur Autoreifen
    eintragen lassen. Zb bei meinen Jeep CJ7 der hatte 31 er drauf.. und ich habe 36 er eintragen lassen.
    Kein Problem wenn der Tuev Prüfer will. allerdings war da eine Tacho Angleichung Vorschrift .


    Meine NC fahre ich nur außerhalb von Deutschland
    habe gestern mit den GPS Gemessen bei 50 kmh auf dem Tacho sind es echte 49.5 mit
    den 170 er reifen .
    Der 170 er Harmoniert zur Felgen breite sehr gut.
    Mann könnte sagen Der fühlt sich wohl.


    lg

    ich habe keine Ahnung wo ich hinfahre
    aber dafür bin ich schneller Dort

  • #78

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu in der Branche, erst 6000-7000km gefahren und bräuchte eure Hilfe bei neuen Reifen :)

    (NC750X 2018)

    Kommende Saison möchte ich bereits eine Europatour machen, ich tendiere zu ca.

    - 10% Offroad / 90% Straße

    - lange Haltbarkeit

    - auch bei Regen

    (sonst etwas zu beachten?)

    Für einige Vorschläge wäre ich euch sehr verbunden.

    Besten Dank,

    Marius

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!