Beiträge von Sonnschein

    Die Michelin Road 5 sind wohl langlebiger, als die Michelin Road 6 Reifen. Dafür einen Tick härter bzw. hat wohl bei feuchten Straßen einen schlechteren Grip.


    Ich habe seit Mai 2023 die Michelin Road 6 aufgezogen und finde sie klasse. So klasse, dass ich den linken Angstnippel von der Fußraste durch eine Schraube ersetzten musste, weil er gut abgeschliffen war.

    Aktuell ist das Profil noch gut. Eigentlich sieht man keine Abnutzung. Ich müsste mal messen, wie viele Millimeter auf dem Asphalt geblieben sind. Zwecks Preis habe ich die Reifen bei Bikereifen24.de geordert. Also vom Preis her waren sie nicht wirklich teurer als die Mitbewerber.


    Hier die damaligen Preise:


    Das ist völlig richtig.

    Der einseitige Reichtum funktioniert nur so lange, wie jemand preiswert Rohstoffe und Komponenten liefert und auf der anderen Seite teuer konsumiert.

    Dass es da aktuell gewaltig in den Balken knarrt, sieht man zum Beispiel im Ukraine "Konflikt".

    Eigentlich sollten sie nur für den Westen diese Aufgabe übernehmen. Nur doof, dass auch ihre Aufgabe es unter anderen war, den Russen Stahl und Güter zu produzieren. Einer der vielen Konfliktpunkte, die die deutsche Presse unerwähnt lässt.


    Daher ist es schon wichtig, dass jeder seinen Platz auf der Welt ganz genau kennt. ;)

    NICHT ALLES IM LEBEN ERGIBT EINEN SINN ^^


    Hey! Ich habe das Morsen nach über 35 Jahren nicht vergessen :S

    Diese Abhängigkeit ist aber nicht vom Verbraucher gemacht, sondern von der puren Profitgier der Verkäufer und Produzenten.

    Wir können nur reagieren und versuchen das optimale Angebot zu finden.

    Der Vergleich mit der BMW f900 ist in dem Sinne interessant, weil der Mehrpreis BMW zugutekommt. Also ihre Marge.

    Ich bin nicht auf dem neuesten Stand.

    KtM, BMW und Co lassen in China fast alles produzieren.

    Wenn man im Supermarktegal schaut, kommen viele Sachen ebenfalls aus China.


    Bei dir schwimmt vermutlich der Beigeschmack von der großen Palette von billig Schrott im Hinterkopf, den es leider auch gibt.


    Gerade bei Motorrädern hat sich Japan einen großen Namen gemacht. Europa mit ihren ganzen Marken sind eher teuer und „na ja“


    Was mich abhalten würde ist die Tatsache, dass bei mir das Bike 3/4 Jahr auf der Straße steht. Vermutlich wäre die Schönheit nach 2 Jahren dahin.


    Ansonsten sind alle sicherheitsrelevanten Komponenten hochwertige Produkte von Zulieferern, die man schon kennt.

    Mal sehen, wann ich mir die Zeit nehme und sie mal Probe fahren kann.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, baut Voge für BMW die gesamte F Serie.

    Okay, das Gerassel beim Ritzel hatte mich bei einer Probefahrt von der F900 schon ziemlich schnell genervt, aber dies kann bei der Voge 900 ganz anders aussehen. Immerhin ist Voge einer der weltweit größten Hersteller von Motorrädern. Dagegen ist BMW ein Kleinsthersteller.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mal schauen wie sie sich über die Zeit macht, aber schön mit anzusehen, was BMW für Preise aufruft und was Voge für Preise haben möchte….

    Kann es sein, dass seit diesem Jahr der TüV auch die Firmware aktualisiert?


    Ich hatte im Februar meine nc750x beim TüV.

    Wo ich sie dann abgeholt habe, hat mich die direkte Gasannahme überrascht, wo ich letztens auf der Autobahn war und das Gas auf Vollgas stehen gelassen habe, war erst bei 195km/h Schluss.

    Zuvor hatte ich so 160 bis maximal 170km/h geschafft… Ich bin nicht böse, aber schon interessant.🧐