Beiträge von weinlaub62

    Aktuell:

    An diesem Samstag wurde hier wieder ein M-Biker übersehen.


    Leider schwer verletzt.... und auch so alt wie ich...63 J.


    Ich habe daher seit Jahren einen weißen M-Helm plus heller M-Jacke.


    Obwohl... ich mittlerweile die SA + SO nur zu bestimmten Uhrzeiten noch fahre und mehrfach übersehen wurde.


    Nach über 45 Jahren M-Bike, hat man seine Reaktion und Erfahrungen...


    Man muss immer sehr vorrausschauend fahren und die Blödheit der übrigen einkalkulieren.


    Bleibt GESUND...

    Hallo.

    Genau wie Ventus es schildert, war es an meiner NC 700 RC 61. Kauf im Juni 2020.


    Ich habe sehr schnell NUR die Sitzbank von einem Fachbetrieb nach meinen Angaben ändern lassen im Juli 2020.


    Seitdem einfach nur >sehr gut<.


    Habe eine Tagestour am 11.6.21 von 420 KM gefahren OHNE große Pausen. Und einfach sehr gut...


    War am 06.6.21 für eine Kaffeerunde unterwegs und kam in ein heftiges Gewitter. Nach zehn Minuten Pause unter einer Brücke =


    Und wieder sah ich den Vorteil. Sitzfläche Fahrer = 1 A, Soziateil stand noch das Wasser drauf. Dazu ist auch bei starken Regen die Originalbank nicht der Hit.


    Ach ja, nur so am Rande... bei längeren Touren trage ich eine RADLER-Hose mit Gel-Einlage. War im März 21 bei Aldi Süd im Angebot.


    Gruß Michael

    Hallo .

    Nun, ich bin da schon immer wie ein alter Buchhalter... grins... Fahrtenbuch .


    Bei allen Fahrzeugen die ich hatte und habe.


    Somit ist der Verbrauch sehr genau zwischen 3,2 - 3,5 L. Bei c.a. 310 - 320 KM blinkt die kleene....


    Und ja, habe auch nur einen Seitenständer und tanke so wie Lorenz.. mit Gefühl....


    Das war mir aber bei Kauf schon sehr bewusst, dass die alten Zeiten meiner XJ 900 4 BB vorbei sind.


    Gruß Michael

    Ab Modelljahr 1996 hat Honda eine 17-stellige VIN/FIN


    z.B. JH2RD07ABTM000992 oder JH2RD07A1YM417129

    JH2: Herstellungsort (JH2=WMI Honda Japan, 1HF=Honda Amerika, ZDC=Honda Italien, VTM=Montesa/Honda Spanien)

    RD07A: Fahrzeugtyp (hier Africa Twin)

    B: Version (Leistung, Ausrüstung, etc.)

    1: Kontrollziffer (1-9 oder X)

    T: Modelljahr (T=1996, V=1997, W=1998, X=1999, Y=2000, 1=2001 ... 6=2006)

    M: Fabrikkennung (M=Hamamatsu/Japan, K=Kumamoto/Japan, A=Ohio/USA, F=Atessa/Italien, E=Barcelona/Spanien)

    000992: Seriennummer


    Quelle: Motorrad Spezial 2006, Gebrauchtkauf


    Super. Danke für den Hinweis.


    Gruß Michael

    JH steht auch bei meinem Z-Schein Teil II... oder besser KFZ Brief

    und

    Betriebsstätte ist wichtig.

    Warum ?

    Weil es damals ein geplantes Handelsembargo gegen Japan seitens der EU war.


    Ok, die jungen unter Euch waren da noch nicht auf der Welt... grins... deswegen ging ja gerade Honda den weg nach Europa hin, und kaufte besonders in Italien und Spanien insolvente Motorradhersteller auf. Baute dann dort die Fahrzeuge und somit waren diese nicht mehr aus JAP sondern aus der EU.... grins....


    und im Bereich PKW machten das dann die anderen nach... Nissan, als Nissan noch Nissan war + Toyota in GB und Mitsubishi in NL....


    Sogar gab es damalig einen Deal zwischen VW und Toyota... echt bescheuert... einen Pickup von Toyota in Billigversion aus Niedersachsen...

    wurde ein totaler Flopp....

    Ok. Bei meinem Corolla, konnte man das so nicht direkt erkennen.. weder im alten noch im neuen >Brief<


    Jedoch unter Betriebsstätte stand dann Bristol/GB.


    Und der Mist daran :


    Corolla aus Japan ist geringfügig anders im Bereich Bremsen + Elektrik, gegenüber dem Corolla aus GB.

    und siehe auch dazu die Story mit HONDA - PKW in GB. Da hat echt Honda damalig die Reißleine gezogen.....


    Und derzeit überlegt auch Nissan und besonders Toyota die Insel wegen dem Brexit zu verlassen.

    Hi.

    Also :

    Als damalig HONDA den Plan für die NC 700er hatte, war die Vorraussetzung, dass sie NUR in Japan gebaut wird.


    Denn man war von den Honda - Werks -Niederlassungen in I und E (SP) mehrfach super endtäuscht. In der Endkontrolle fanden die Prüfer aus J, immer wieder Mängel.


    Daher wurde damals die alte Transalp auch hin und her geschoben... mal E dann wieder I, und man kam nicht zu Potte.


    Klar mag ich die lockere südl. Lebenseinstellung, aber bitte nicht in der Montage bei KFZ. Siehe FIAT.... die Spezis haben echt die Karre vor die Wand gefahren... und dann wurde in Brasilien und Türkei und Polen alles zusammen gebaut. Am Ende wurde sogar der Firmensitz verlegt.

    Und zum Schluss..... steht nun Citroen/Peugeot im Türrahmen. Ciao FIAT.... bin schon gespannt, was das in Zukunft geben wird.