Beiträge von Freiburg Rocker

    So… jetzt noch ein schönes Design mit Forza Schriftzug und wilden Dekorelementen in schwefelgelb matt für die komplette Seitenverkleidung bestellt.

    Und dann wird alles zusammen angebracht.

    Dann ist Schluss mit Biedermann Design…

    Ich hatte sogar zuerst F 750.

    Das war als Forza 750 natürlich noch cooler.

    Aber das Kennzeichen ist leider bei einem Zwischenfall abhanden gekommen.

    So musste ich es „neu“ anmelden und war froh, wenigstens die 750 behalten zu können 😇

    -BW-

    Danke dir nochmal für den Hinweis. Ich bin bei so einem Fahrzeugspezifischen Zubehörteil davon ausgegangen, dass es legal ist. Ein nicht legaler Kennzeichenhalter wäre auch ein sehr unnötiges Produkt…

    Zumal dieser extra für die Honda Original Blinker entwickelt wurde.


    Naja, ich habe Baraccuda mit diesen Argumenten konfrontiert. Auch, dass es natürlich in Italien, Frankreich usw. ebenso nicht erlaubt ist. Und alle Fahrer sich spätestens bei der nächsten HU oder Kontrolle an sie wenden werden. Denn beworben wird das Teil ja für die Straße.

    Auf jeden Fall waren die Leute von Baraccuda erst mal selbst überrascht und wollten es mit dem Sitz in Italien klären.


    Mir wurde angeboten, vom Kauf zurücktreten. Dies habe ich abgelehnt, da der Umbau ja doch ein größeres Projekt ist, was einiges in Zeit nahm.

    Ich bat um eine Lösung seitens des Herstellers.

    Diese ist heute gekommen und es wird eine neue Trägerplatte entworfen und sobald diese fertig ist, bekomme ich diese zugeschickt.


    Natürlich ist das alles erst mal ärgerlich. Man überlegt länger ob man es ran baut oder nicht. Man entscheidet sich dafür und zerlegt das „halbe“ Moped. Trotz toller Optik dann die Ernüchterung.

    Aber ein Lob an Baraccuda, das sie sich der Problemlösung angenommen haben und eine neue Variante entwickeln 👍🏽


    Also noch mal Danke für den Hinweis.

    Jetzt bekomme ich eine gute Lösung und natürlich auch alle anderen Forza Fahrer, die sich für dieses Produkt entschieden haben.

    Ich durfte in meinen bisherigen Leben nacheinander 8 Autos & 5 Motorräder mein Eigen nennen.

    Bei keinem dieser Fahrzeuge hat mich die Endgeschwindigkeit interessiert, geschweige habe ich diese ausprobiert.


    Aber das ist natürlich auch ein persönliches Interesse, ob einem das was gibt…


    P.s.: doch mein 50er Roller hatte ich sehr oft auf Topspeed 😂

    …da aus Spanien plötzlich eine Mail kam, dass es nicht zustellbar ist (warum auch immer), wurde das Geld zurück überwiesen.


    Jetzt habe ich mich erneut auf die Suche gemacht und einen ganz tollen Shop aus Deutschland gefunden.


    Hier klicken


    Hier kann man, was ja bei Forza/X-Adv das Problem ist, die Zollgröße auswählen.

    Zusätzlich kann man die Breite in „mm“ aussuchen. Und eben viele Farben…

    So bekommt man dort nach eigenen Maßen angepasste Produkte.

    Für unsere Roller müssen halt zwei Sets bestellt werden.

    Ich habe vor vorne 17 Zoll in „magenta“ und hinten 15 Zoll in „Türkis“


    Zum ranmachen will ich mir aber Zeit und Ruhe nehmen. Soll ja vernünftig aussehen.

    Endergebnis folgt…


    P.s.: extrem gute Anleitung plus Abstandskleber für die Lücken sind auch dabei!


    Also ich habe mir noch nie ein Motorrad wegen Papierwerten aus Tabellen ausgesucht...

    wie kann man sich da so drauf aufreiben.

    Und wenn schon, dann sollte man eine gesamte Leistungskurve in Betracht ziehen. Aber was sagen schon einzelne Zahlen, die überhaupt nicht vergleichbar sind? 🤷🏼‍♂️

    Genau. Das ist das Phänomen was man mehrheitlich in Deutschland findet.

    Immer das schlechte rauspicken und das gute schön weg ignorieren…

    Meckern, meckern und meckern…

    Nur dann ist man“glücklich“.

    Und das ist jetzt ganz allgemein auf viele Lebensumstände zu übertragen.

    Auch beim Thema „E-Auto“ entwickelt sich ein regelrechter Hass.

    Früher war alles besser…

    Lasst doch jeden das fahren was er will, ohne dies immer schlecht reden zu müssen.

    Niemand wird zu irgendetwas gezwungen.

    Außer man redet sich auch das ein.

    Gefühlt ist man heutzutage dafür oder dagegen. Was anderes gibt es oft nicht mehr.

    Die Kawasaki hier ist das erste Großserien Hybrid Motorrad am Markt. Selbstverständlich ist das technisch noch nicht perfektioniert.

    Das war noch kein Konzept bei seiner Einführung.


    Aber hier prallen offenbar Welten aufeinander, die keinen gemeinsamen Nenner finden.


    Setze einen Elektro Kritiker auf eine Zero und frag ihn, ob es Spaß gemacht hat. Reichweitenthema mal außen vor.

    Einfach nur, hat das fahren Spaß gemacht?

    Dann viel Spaß, wenn die Pinocchio Nase immer länger wird. Außer natürlich, wenn einem ist das beschallen der Umwelt wichtiger, als Kurvenspaß und Beschleunigung sind das unterschiedliche Auffassungen von Motorradspaß. Manchmal gehört eigener Verzicht eben auch zum Leben 😉