Dunlop Sportsmart MK3

  • #1

    Da ich das Testangebot von Dunlop nutzen konnte, kurz erste Erfahrungen mit dem Sportsmart MK3:


    Bisher sind knapp 900km zurückgelegt, hauptsächlich auf dem Weg zur Arbeit und zweimal auf der Hausstrecke. Von der Profiltiefe her entspricht der Dunlop mit vorne 4,4mm und hinten 6,2mm meinem letzten Pirelli Scorpion Trail II. Der Verschleiß scheint bislang etwas höher zu liegen (jetzt 4,2 bzw. 5,3mm).

    Klar, Dunlop hat als Erstausrüster keinen guten Ruf, aber ich kann bisher nicht viel meckern. Auf dem Weg zur Arbeit und meist feuchter Straße brauchte er ein paar Kilometer länger, um gute Haftung aufzubauen - vielleicht ist das aber auch eine Kopfsache wegen früherer schlechter Erfahrung mit Dunlops. Auf der Bremse oder auf trockener Straße in der Lieblingskurve ist aber alles perfekt.

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #2

    Nach insgesamt 2.000km hat der Dunlop vorne noch 4,0mm und hinten 4,9mm (Ausgangswerte 4,4 und 6,2mm). Die letzten 1.100km leider nur auf dem Weg zur Arbeit, d.h. täglich insgesamt 50km im Drittelmix Stadtverkehr, Land- und Bundesstraße.

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #3

    Weitere 1.000km, der Dunlop hat hinten noch 4,3mm, vorne 3,9mm.

    Klingt nicht besonders gut, aber der vorletzte Pirelli Scorpion Trail II hatte nach 3.000km hinten 3,8mm und vorne 3,7mm - und hat hinten noch weitere 4.000km gehalten.

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #4

    Jetzt sind es insgesamt 5.000km, die Profiltiefe liegt vorne bei 3,6mm und hinten zwischen 3,3 und 3,5mm. Von den Fahreigenschaften bleibt er unverändert gut.

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #5

    Passend zum nahenden Winter ist das Ende des Hinterreifens absehbar. Nach 6.000km hat er hinten nur noch 2,8mm (vorne 3,4mm).

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #6

    Danke für deinen Erfahrungsbericht! :thumbup:


    Hast du denn Vergleichswerte zu anderen Reifen?


    Die Laufleistung finde ich nicht gerade "berauschend". Kann natürlich auch an deinem "Revier" liegen.


    Habe jetzt zum zweiten Mal den Pirelli Angel GT 2 drauf und mit einer Laufleistung vom ~ 11500 km bin ich echt zufrieden.

    Der Rentner fährt viel, der Rentner fährt weit, warum auch nicht, er hat ja Zeit. :::020:::



    Piaggio SKR 125, Piaggio X9 125, Honda NT 650 V Deauville, Honda NT 700 V Deauville, Honda XL 1000 VA Varadero, Honda NC 750 X DCT.

  • #7

    Super Tabelle, danke!

    Den Pirelli Scorpion Trail II hatte ich hinten 7.700km drauf, anfangs 0,65mm, am Ende 1,6mm. Toller Ganzjahresreifen!

    Vor ein paar Jahren habe ich im Sommer zwei Michelin Pilot Road hinten auf auf 10.500km und dann 9.700km gebracht. Damals habe ich immer mit dem Winterreifen Heidenau K73 Super-rain gewechselt. Bei nass-kaltem Wetter eine Macht, aber nur eine Laufleistung von 4.200km bzw. knapp 6.000km hinten - mit zunehmender Wärme schmilzt das Profil, wobei er hinten neu jeweils knapp 6mm hatte.

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

    Einmal editiert, zuletzt von Winterfahrer () aus folgendem Grund: "0" fehlte bei "6.000"

  • #8

    Ich habe heute die 7.000km voll gemacht, vorne sind es noch 3,1mm, hinten nur noch zwischen 2,0 und 2,2mm. Kurz vor der Platte, bei einer Lufttemperatur in den Löwensteiner Bergen von etwa 2 Grad, hatte er bei fast trockener Straße doch einige kleinere Rutscher.

    Gruß Winterfahrer


    Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit
    mehr als 25.000 km eine optimale Kombination sein.
    (frei nach F.J.S.)

  • #10

    Die Beachtung der gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 mm ist wichtig, will der Motorradfahrer bei einem Unfall keine Mitschuld angelastet bekommen.


    Quelle: Profiltiefe

    seit 04/21 bis ??? Honda NC750X RH09

    11/2018 bis 04/21 Honda NC750X RC72 47300 km

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!