Öl 10w 40

  • #41

    Hallo Kinder, beruhigt euch wieder, jetzt kommt eh bald schönes Wetter, und dann dürft ihr wieder hinaus, könnt draußen spielen, .....


    Zum Öl - ob 10W40 oder 10W30 wird bei der NC wahrscheinlich ziemlich egal sein, nur weiß ich aus Berichten hier im Forum, dass, wenn es bei der NC mit DCT Probleme beim Schalten gab, diese meist mit Ölwechel und Verwendung von 10W30 behoben waren,.... ich jedenfalls hab immer auf 10W30 bestanden und hatte nie Probleme (wobei ich nicht geprüft babe, ob die Werkstätte wirklich 10W30 verwendet).


    LG Rudi

  • #43

    Honda hat mir, vertreten durch den HH, 10W40 eingefüllt. Das ist mir auch schon vor ein paar Jahren bei einem anderen HH so ergangen, da wars eine CB1100, in die auch 10W30 eingefüllt werden sollte. Also vermute ich mal, dass da schon ein OK von Honda existiert, gerade auch weil nicht alle ÖL Hersteller 10W30 im Sortiment haben. Schell bietet für die NC750er zB nur 10W40 an, weil sie nichts anderes haben. Die könnten ja auch schreiben, dass sie keinen passenden Schmierstoff für das Moped haben, wenn Bedenken bestehen würden.


    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass LM oder Shell, oder sonst wer eine Empfehlung gibt, wenn es Bedenken gäbe. Jedenfalls machte ich mir keine Sorgen wegen 10W40 im X-ADV.


    Beim nächsten Service mache ich halt wieder 10W30 rein und gut is

    "Die alten Griechen nannten den Wein das Blut der Götter. Mein Bier ist wahrscheinlich die Pisse der Götter, auch recht."

    Charles Bukowski

  • #44

    Hallo,


    ich glaube nicht, dass das eine Öl das einzig richtige auf der Welt ist und alle anderen Öle dem Motor schaden. Wer sein Motorrad auf der Rennstrecke lange im Grenzbereich bewegt muss diese 'Vorgaben' des Handbuches sicherlich ernster nehmen. Aber ich, der die NC als Tourer bewegt, brauche mir da wirklich keine Sorgen zu machen.


    Lorenz

  • #45

    10W40 oder doch lieber 10W30? Diese Frage stelle ich mir eigentlich nun nicht mehr :)


    Jedenfalls schreibt Honda für den NC750 Motor 10W30 vor und nun möchte ich einfach mal die Werte von verschiedenen Ölen vergleichen, um irgendwo einen wissenschaftlichen Ansatz zu finden?!


    Die Öle sind rein zufällig gewählt und ich arbeite bei keinem Mineralölkonzern, wollt ich noch erwähnen ;)


    Kurze Erläuterung: Je niedriger der Wert (Viskosität) ist, desto dünnflüssiger ist das Öl bei der angegebenen Temperatur!



    ELF MOTO 4 MAXI ROAD 10W-40 (Bei mir vom HH eingefüllt!)

    ----------------------------------

    Dichte bei 15°: 874 kg/m³

    Viskosität bei 40°: 97,1 mm²/s

    Viskosität bei 100°: 14,6 mm²/s

    ----------------------------------



    Standard 10W30 Öle:


    MOTUL 5100 4T 10W-30

    ----------------------------------

    Dichte bei 20°: 871 kg/m³

    Viskosität bei 40°: 74,6 mm²/s

    Viskosität bei 100°: 11,5 mm²/s

    ----------------------------------


    LIQUI MOLY Motorbike 4T 10W-30 Street

    ----------------------------------

    Dichte bei 15°: 860 kg/m³

    Viskosität bei 40°: 76,0 mm²/s

    Viskosität bei 100°: 11,5 mm²/s

    ----------------------------------


    CASTROL POWER1 RACING 4T 10W-30

    ----------------------------------

    Dichte bei 15°: 851,9 kg/m³

    Viskosität bei 40°: 70,58 mm²/s

    Viskosität bei 100°: 11,35 mm²/s

    ----------------------------------



    10W30 Öle nach Honda Anforderung:


    MOTUL E-TEC LUB 4T 10W30 (teuer und schwer zu bekommen)

    ----------------------------------

    Dichte bei 20°: 856 kg/m³

    Viskosität bei 40°: 65,6 mm²/s

    Viskosität bei 100°: 10,1 mm²/s

    ----------------------------------



    REPSOL MOTO HMEOC 4T 10W30

    ----------------------------------

    Dichte bei 15°: 855 kg/m³

    Viskosität bei 40°: 62,3 mm²/s

    Viskosität bei 100°: 10,1 mm²/s

    ----------------------------------



    ELF MOTO 4 MAXI TECH 10W-30

    ----------------------------------

    Dichte bei 15°: 858 kg/m³

    Viskosität bei 40°: 62,5 mm²/s

    Viskosität bei 100°: 10,2 mm²/s

    ----------------------------------



    Fazit (für mich):

    Das spezielle Honda Öl ist noch dünner als das Standard 10W30! Wenn man also etwas Reserve haben möchte, dann ist man mit einem guten 10W30 super aufgestellt! Für den Schaltprozess ist ein dünnes Öl natürlich von Vorteil ...

    "Die alten Griechen nannten den Wein das Blut der Götter. Mein Bier ist wahrscheinlich die Pisse der Götter, auch recht."

    Charles Bukowski

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!