Klackern / Tickern aus der Vorderradgabel bei Stößen

  • #41

    Öhlins, ist wahrscheinlich das Wertigste.

    Sind halt über 800€ ohne Federn.

    Das sprengt meinen Rahmen.


    Versuche es nochmal über Honda Garantie zu machen.

    Scheint ja doch nicht bei allen zu sein.

    Denke man hat auch schon einen Anspruch auf ein klapperfreies Motorrad.

  • #42

    Also Olli, jetzt mal im Ernst, glaubst Du wirklich an einen Konstruktionsfehler in der Gabel, oder hatte Dein Händler einfach keine Lust was zu unternehmen, ist ja schließlich Hauptsaison. Das Showa über Jahre eine fehlerhafte Gabel vertreib ist doch Quatsch. Selbst wenn, dann wäre es ja bei Honda bekannt und der Händler hätte entsprechende Informationen.


    Jedenfalls ändert man ja nichts an der eigentlichen Gabel wenn man nur die Cartridge austauscht. Stand- und Tauchrohre sind die Selben. Wenn es also irgendwo dort Radialspiel gäbe, wäre die Gabel bald undicht und man würde zB beim Bremsen ein Knacken hören. Wenn das Geräusch durch Stöße ausgelöst wird, dann müsste es sich doch eher um Axialspiel handeln, ... also auf und ab..


    Dein Händler ist ja auch Dein Ansprechpartner was den Garantieantrag angeht, den muss ja er bei Honda stellen. Andererseits ist er auch zur Nachbesserung verpflichtet ...


    Lass Dir einfach vom Händler schriftlich geben das die Gabel einen Mangel hat und konfrontiere Honda damit ...


    ... und die Geräusche kommen nun mal in erster Linie vom Scheibengedöns, wobei man ja nicht ausschließen kann, dass auch mal eine Gabel nicht in Ordnung ist ...

    "Die alten Griechen nannten den Wein das Blut der Götter. Mein Bier ist wahrscheinlich die Pisse der Götter, auch recht."

    Charles Bukowski

  • #43

    Hallo!

    Bei meiner 2017er XADV klackert nix außergewöhnlich. Die ist Nr 12 in meiner Motorradhistorie. Alle bisher, auch die Hondas die ich unterm Arsch hatte haben beim Ein und Ausfedern irgendwelche metallischen Geräusche gemacht - irgend so ein Klickgeräusch also ob Ventile auf und zu gehen. Solange das kein knackendes und auch spürbares Geräusch war ließ ich mich davon auch nie beeindrucken.

    Motorradln machen so unendlich viele unterschiedliche Geräusche - ich denk da nur an meine 1190 KTM: beim Einfedern schlägt die Kette laut hörbar an den Kettengleitschuh an der Schwingenunterseite, die Kette selbst rasselt manchmal trotz Schmierung wie ein Sack loser Schrauben, die Bremsbeläge melden sich des öfteren mit einem lauten Knack in die richtige Position zurück, das Werkzeug unterm Sitz rebelliert hörbar gegen die Fliekräfte, das Topcase knackt in seinen Führungen (na gut, darf es ist schon 25 Jahre alt) usw.....!

    Solang das Gefährt seine Linie in den Kurven hält, ordentlich Bremst und Dämpft, schön geradeaus läuft und sich von Umwelteinflüssen nicht aus der Spur bringen läßt darf's Geräusche machen.

    LG aus Wien

    Georg

  • #44

    Hallo Georg,


    da hast du die richtige Einstellung.

    Irgendwas macht am Moped wohl immer etwas Geräusche.


    LG ins schöne Österreich

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!