Beiträge von Biluxs

    Hi Michael,

    schon toll, wenn man in so einer Gegend wohnt und nicht immer erst 400 Km anfahren muss.

    Ich bin schon gespannt auf weitere Touren, die mich zum Besuch animieren. Ich würde am liebsten morgen zu Besuch kommen ;-)

    Wenn du noch Tipps für gute und günstige Unterkünfte posten könntest, wäre das auch super.


    Gibt es noch Überreste des Unfalls, die dich Tag für Tag plagen? Hat der rote Panda alles bezahlt?

    Selbst wenn man nichts dabei hat, kann man Öldosen benutzen. Ich bin auch mal stehen geblieben und bin zu einer Tankstelle gelaufen. Dort habe ich eine Öldose aus dem Mülleimer gezogen und einen Liter Sprit getankt. Dann bin ich zurück zum Motorrad und habe den Sprit eingefüllt. Danach bin ich wieder zur Tankstelle gefahren, habe voll getankt und die Ölflasche wieder in den Mülleimer geworfen.

    Nach 250 Km Tanken kann man machen, ist aber absolut nicht notwendig, wenn man nachrechnet.

    Nach 250 Km hast du 8,75 Liter Sprit verbraucht ( bei 3,5 L/100 Km Verbrauch). Da sind im Tank noch 5,25 Liter. Damit kommst du, rein rechnerisch, noch 150 Km weit. Das Gute an unserer Maschine ist aber die Verbrauchsanzeige, die nach meiner Erfahrung stimmt. Bei meiner Fahrweise schaffe ich locker 100 Km, wenn das Blinken anfängt.

    Ich kann dir HKB in Pforzheim empfehlen. Das ist die Motorradwerkstatt vom ehemaligen HONDA-Kern. Dort bin ich schon seit Jahren zufriedener Kunde. Ich lasse dort meine 750X und die 750S meiner Frau warten.

    Ist zwar ein bißchen weit (30 Km) von dir, aber gut über die A8 zu erreichen, weil sie direkt an der AB-Ausfahrt 43 sitzen.

    Fehlt mir auch. Ich hatte mir letztes Jahr extra ein Pedelec gekauft. Mir fehlt aber auch das Motorradfahren zur Arbeit. Ist zwar immer der gleiche Weg, aber man muss ja nicht direkt nach Hause fahren.

    Da würde ich mal den System-Admin ganz arg loben und unterstützen, damit deine System besser laufen. Die arme Socke rudert wahrscheinlich auch.

    Ich arbeite in einer VM, die absolut stabil läuft. Mit meinen Kollegen habe ich regelmäßig über Telefon und Teamviewer Kontakt. Ohne Kamera. Das wirde bei uns generell nicht installiert. Aus meiner Sicht läuft es super. Ich kämpfe höchstens gelegentlich mit dem Vodafon-Netz.

    Ok, Jogginghose ist ein Problem, sagt meine Frau. Aber ich kann jetzt in der Mittagspause einkaufen, Medikamente holen, REHA-Training machen oder spazierengehen. Ist gesund. Ich habe nicht zugenommen.

    Das mit der Wampe liegt vermutlich am "Inneren Schweinehund". Der macht auch Home-Office ;)

    Hallo,

    ich bin 2006 von Györ aus 890 Km nach Hause gefahren. In Österreich keine Autobahn um das Pickerl zu sparen und weil ich mich Mittags in Gloggnitz noch mit einem Bekannten getroffen habe.

    Das Problem war noch, dass ich in Ungarn eigentlich um 09:00 Uhr losfahren wollte. Ungarn hat hat aber noch eine Stunde Zeitverschiebung, so dass ich erst um 10:00 Uhr losgefahren bin. Das habe ich dann erst in Österreich gemerkt. Ich war dann um 01:00 Uhr zuhause. In Deutschland bin ich Autobahn gefahren.

    Ich habe seitdem eine verhärtete Leiste links, weil meine Lederhose dort eine Falte geworfen hat, die in die Leiste gedrückt hat.

    Aus diesem Grund plane ich Tagesetappen mit maximal 9-10 Stunden. Das Pickerl würde ich mir heute gönnen.