Beiträge von Biluxs

    Ich finde halt die Geräuschkulisse im Modus D angenehm, werde das mal mis S2 ausprobieren.

    Wird das Gelernte vom DCT nicht auch irgendwann wieder vergessen. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass nach länger Standzeit passiert.

    Martin: Ich benutze D im Alltag und auf dem Weg zur Arbeit, wenn es nur ums Ankommen geht. Mit D komme ich auf 3,3 Liter oder weniger.

    S1 - Benutze ich, wenn ich bei mir in den Schwarzwald fahre und Steigungen auf der Strecke liegen. Verbrauch: 3,5-3,6 Liter

    S2 - Benutze ich auch selten. Vor allem wenn es noch steiler wird. Südschwarzwald / Vogesen.

    S3 - Habe ich nur ein- zweimal in den Alpen benutzt.

    Ich schalte öfters von Hand runter ( vor Kurven, bei der Auffahrt auf die Autobahn, Überholen ). Das überlasse ich nicht der Automatik.

    Sonnschein: Deine Einschätzung kann ich nicht teilen. Honda ist bekannt dafür extrem langlebige Motorräder zu produzieren. Meine Erfahrungen bestätigen das:

    - CX500 Bj. 1981 (1983 - 1995) 3,6 - 78 TKm

    - PC800 Bj. 1995 (1997 - 2014) 5 - 126 TKm

    - PC800 Bj. 1994 (2014 - 2016) 32 - 51TKm

    Alle Maschinen gibt es noch und die PCs fahren noch.

    Kaputt bekommt man alles. Man muss nur das Öl weglassen :-)

    Aber jeder muss nach seiner Facon glücklich werden. Mir reichen maximal ca. 40 Kw seit 41 Jahren.

    DetMainzel: Danke für diese Info. So wie ich das raushöre verhält sich eine NC mit DCT nicht anders wie ein Schalter. Deine Kilometerleistung beruhigt mich auch sehr. Ich bin ja von einer PC800 umgestiegen. Die Erste habe ich mit 126TKm verkauft.

    Da ist dann die NC eine würdige Nachfolgerin, bis auf die Kette.

    Hallo zusammen,

    woran merkt man bei einer NC mit DCT, dass die Kupplung demnächst fällig ist?


    Bei meinen Motorrädern in der Vergangenheit habe ich das immer daran gemerkt, dass nach loslassen der Kupplung die Drehzahl angestiegen ist, bis die Kupplung nicht mehr getrennt hat. Aber jetzt kupple ich nicht mehr. Gibt es da Erfahrungen?

    Hi Martin,

    Modus S1 benutze ich sobald es bergig wird, weil sonst die Drehzahl nicht für zügiges Fahren taugt. Und in Tempo 30 Zonen, weil du dann ziemlich ruckelig durch die Gegend fährst, weil das DCT immer in den 6. Gang schaltet. Trifft dich wohl eher nicht.

    S2 und S3 benutze ich höchstens in den Alpen, wenn es mal das Stilfser Joch o.Ä. rauf geht.

    Normalerweise fahre ich im Modus D und schalte manuell so wie es meiner Meinung nach die Verkehrssituation erfordert.

    Also beispielsweise vor Kurven. Mit D ruckelt und zuckelt man durch die Kurve und S1 schaltet mir zu früh.