Garantie defektes Bremsscheibenschloss

  • #1

    Hallo Gemeinde,


    ich würde gerne einmal eure Meinung zu folgendem Problem hören: ich hatte mir Mitte Mai ein Abus Bremsscheibenschloss 8078 gekauft, mit Alarm, Bluetooth, Keyless und so weiter.

    Letzten Montag, früh 5:00, ließ sich das Schloss nicht mehr öffnen, zeigte aber wenigstens noch Lebenszeichen (Alarmton bei Öffnungsversuch, LED am Schloss blinkte). Also mit dem Rad in die Firma (habe kein Auto), eine Stunde zu spät. Montag Nachmittag, nach einigen Versuchen, reagierte das Schloss wieder.

    Letzten Freitag, selbe Zeit, selbes Problem. Nur dass das Schloss jetzt keinerlei Lebenszeichen mehr von sich gab.

    In meiner Verzweiflung (und weil ich nicht schon wieder zu spät kommen wollte) habe ich den Verriegelungsbolzen durchgeflext, hat vielleicht zwei Minuten gedauert.

    Meine Frage: wie sieht es eurer Meinung nach in so einem Fall mit der Garantie aus? Das Schloss im Wert von knapp 250€ wurde ja durch mich quasi zerstört. Ich hatte mich Freitag Abend noch an den Hersteller und den Händler gewandt, erwarte aber vor Montag keine Antwort.


    Das Schloss zeigt übrigens (außer der Ladeanzeige, die einen vollen Akku signalisiert) noch immer keine Reaktion, und mein nächstes Schloss wird definitiv wieder mechanisch sein.


    Viele Grüße,

    Axel

  • #2

    Gewährleistung ggü. dem Verkäufer, nicht Garantie vom Hersteller - ist besser.
    Innerhalb des ersten halben Jahres ist davon auszugehen, dass der Mangel schon beim Kauf bestand, das Gegenteil müsste der Verkäufer (nicht der Hersteller) beweisen.
    Wenn der Verkäufer sich querstellt wird er das Schloss zur ABUS einschicken wollen um die Herstellergarantie zu nutzen und ABUS ist eigentlich ziemlich kulant.

  • #3

    Ich stelle mir die Diskussionen wegen Garantie und Gewährleistung interessant vor, wenn du einen durchgeflextes Schloss auf den Ladentisch legst und sagst, dass das vorher auch schon kaputt war.

    Ich wusste garnicht, dass es solche Schlösser gibt, bis ich nach deinem Beitrag mal gegoogelt hatte. Meine Erkenntnis ist, dass ein Schlüssel aus Stahl einiges für sich hat.

    Und wo wohnst du, dass du Angst hast, dass deine Honda geklaut wird?

    Wenn ich sehe, wie viele KTM, BMW und Harleys auf der Strasse parken - warum sollte da jemand die 6000€ Honda klauen?

  • #4

    Naja, immerhin lag der Preis mehr als doppelt so hoch, und die östliche Grenze ist nur 25km entfernt. Hier "gehen" z.B. aktuell Mazdas recht gut, während Audi, Mercedes & Co. stehen wie Blei.

    Mit dem Stahlschlüssel gebe ich dir allerdings Recht - gebranntes Kind und so.

    Und es hat den Anschein, als ob der Hersteller das Schloss problemlos tauscht - vom guten Service abgesehen, dürften sie auch sehr an einer Fehleranalyse interessiert sein.


    Viele Grüße

    Axel

  • #5

    Im Zweifel hat man hat dafür einen Zeugen.
    Der zerflexte Bolzen ist ein Folgeschaden, eine Nacherfüllung in Form von Nachlieferung sollte dadurch nicht ausgeschlossen sein.
    Aber wie gesagt, ABUS ist sehr kulant.

  • #6

    Ende Gut, alles gut: ABUS hat das Schloss problemlos und schnell ausgetauscht. Aber viel wichtiger: das neue funktioniert ohne Macken.

    War das alte wohl ein „Montagsmodell“. Passiert.


    Viele Grüße,

    Axel

  • #7

    Was mich interessiert ist unter welchen Umständen Du das Schloss mit einer Flex geöffnet hast.

    Kam dabei das akustische Alarmsignal vom Schloß?


    War es in der Öffentlichkeit unter Beobachtung von Zeugen oder auf einem Privatgrundstück ?


    Wie haben die Leute reagiert?

    Wir haben das große Glück , das wir in genau jenem erdgeschichtlichen unfassbar kurzem Zeitraum leben , in dem es uns vergönnt ist , Verbrennungskraftmotoren zu benutzen.
    ( M. Perscheid)

  • #8

    Nein, das Schloss war völlig tot, zeigte keinerlei Reaktion mehr, weder optisch (LED), noch akustisch.

    Die „Öffnung“ fand frühmorgens in meiner Garage statt, glücklicherweise. Nicht auszudenken, wenn das Teil irgendwo in der Pampa ausgefallen wäre.


    Viele Grüße,

    Axel

  • #9

    Danke für die Antwort,

    ich habe noch ein Video was auch zum Nachdenken anregen kann wie schnell ein Möppi entführt werden kann.


    Vielleicht eher Kette um Laternenmast....


    Wir haben das große Glück , das wir in genau jenem erdgeschichtlichen unfassbar kurzem Zeitraum leben , in dem es uns vergönnt ist , Verbrennungskraftmotoren zu benutzen.
    ( M. Perscheid)

  • #10

    Wenn der Bolzen durch das Loch in der Bremsscheibe passt nehme ich immer diese.
    Es giebt verschiedene Größen. Sie sind sehr kompakt und können auch gut in der Jackentasche mitfahren.

    Beispiel:

    https://www.ebay.de/itm/ABUS-V…D4m3jSag&var=452687736822


    Gibt es von Burg-Wächter Je nach Größe In guter Qualität schon ab 12 € .


    Sie sind durch die großen Stückzahlen wesentlich billiger als die speziellen Motorradschlösser aber die Qualität ist wesentlich höher als bei einem teuren Motorrad Schloss. Kann man sich am besten gleich zwei kaufen eins vorne eins hinten oder zwei auf eine Scheibe dann möchte den mal sehen der sich die Zeit nimmt die Dinger auf knacken. Es gibt nämlich durch die Form kaum einen Ansatzpunkt für ein Werkzeug ohne die komplette Bremse zu zerstören man müsste das komplette Schoß durchtrennen und das dauert.


    Ich hatte mal ein billiges Motorrad Schloss an meinem Roller, beim anfahren gab es ein kleines knacken was mich gewundert hat dann fiel mir ein Scheisse das Schloss. Es lag zerbrochen auf der Erde und die Bremsscheibe und Zange hatten nicht mal einen Kratzer.

    Aber seit dem hänge ich bei Pausen den Schlüssen dafür mit einem Karabinerhaken im an den Motorradschlüssel, so vergesse ich es nicht mehr.

    Erfahrung ist das Wissen welches man hat, kurz nachdem man es gebraucht hätte.

    6 Mal editiert, zuletzt von Macfak ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!