Beiträge von sundog

    Ich teile Macfaks Auffassung. Einfach dem neuen Motor nicht mit Anlauf in den Hintern treten reicht schon. Die Einfahrerei ist bei modernen Motoren meist nicht mehr nötig, weil die Fertigungstoleranzen viel geringer sind und der Motor auch im Werk bereits gelaufen ist. Da kann man dann sich noch die ersten 1000 km zurückhalten, wenn man unbedingt sehr vorsichtig sein will. Danach macht es keinen Unterschied mehr... Ich hab meiner nach rd. 400 km schon ordentlich auf den Kopf getreten...


    Du zitierst das hier schon ganz richtig... Es handelt sich um eine Empfehlung!


    Den Herstellerfreigaben liegt i.d.R. ein erfolgreich absolviertes Testprogramm durch den Reifenhersteller auf dem Motorradmodell zugrunde. D.h. die haben schlicht den Reifen auf dem Motorrad getestet und für hinreichend sicher befunden.


    Derartige Tests sind aufwendig und deshalb dauert es auch oft eine Weile bis Reifenfreigaben von Reifenherstellern für enzelen Motorräder veröffentlicht werden. Für den TKC70 von Conti lag z.B. für mehr als ein Jahr keine Reifenfreigabe für die NC vor, obwohl die Reifengröße angeboten wurde. Mittlerweile gibt es eine (zumindest für die RC90).


    Die TKC70 werden aber für dein Fahrprofil wahrscheinlich nicht nötig sein. Dazu kaufst Du Dir mit den Reifen zu viele Nachteile ein (insbesondere die geringere Laufleistung bei höheren Geschwindigkeiten).


    Schlussendlich wird es den günstigen Reifen, der alle Anforderungen bestmöglich erfüllt nicht geben.


    Mit dem Road 2 bin ich hier den günstigeren Weg gegangen und habe die Entscheidung bisher nicht bereut obwohl ich auch mit dem SCT sehr zufrieden war.

    Hurra !!! Endlich wieder die ewige Diskussion über Reifenfreigaben, Eintragungen und welche denn nun tatsächlich zulässig sind...


    Im Fahrzeugschein steht die Vorgabe drin. Da dürften auch bei deiner 2021er NC nur die Maße und ansonsten nichts weiter drinstehen...


    Damit ist eigentlich alles gesagt.


    Honda empfiehlt im Fahrerhandbuch bei meiner NC (2016) noch bestimmte Reifen. Das ist aber nur eine EMPFEHLUNG (die ich auch noch für völlig verfehlt halte!).


    Ich selber fahre auf meiner NC den alten Michelin Pilot Road2. Den Reifen gibt es schon sehr lange, er hat eine lange Laufleistung und ein sehr gutes Verhalten bei Nässe. Zudem ist er mittlerweile im Vergleich zu den Nachfolgern und anderen Neuentwicklungen spottbillig.

    Davor hatte ich natürlich erst die Werksbereifung drauf (totales Desaster). Die waren nur noch zum wegschmeissen...

    Danach dann den Pirelli ScorpionTrail2. Toller Reifen, Laufleistung bei mir eher so mittelmäßig. Im Vergleich zum jetzigen Michelin einfach sauteuer.


    Den Michelin hat mir übrigens mein FHH empfohlen... und er hatte recht!

    Mal abgesehen von dem Hauptständer für 100,- € ist der Rest ziemlich schmerzbefreit... Ich habe für meinen Shad Koffersatz (SH35) zusammen mit dem 3P Träger mal gerade neu 390,- € abgedrückt... aber da steht natürlich nicht HONDA drauf....