Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki
Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 18:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2015, 16:07 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2014, 18:45
Beiträge: 1119
Modell: NC 750 SD
KM-Stand: 22500
Wohnort: Region Hannover
In der aktuellen Motorrad von heute ist ein VT zwischen den drei Modellen. Die CTX gewinnt mit Vorsprung :clap:

Doc


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles für Motorrad von A bis Z
Das könnte für dich sehr interessant sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2015, 20:06 
So wie ich diesen Test gelesen habe, waren die Kawa und die Harley keine 48PS Motorräder. Ich denke, dass die NC750er (55 PS) bei den Fahrleistungen ganz dicht bei der Kawa sind, dadurch wäre der Vorsprung sicher noch größer.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2015, 23:41 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2014, 18:45
Beiträge: 1119
Modell: NC 750 SD
KM-Stand: 22500
Wohnort: Region Hannover
Jepp, die HD hat 56 und die Vulcan sogar 61 PS. Ich verstehe eh nicht, warum es das 750er Upgrade bei NC X/S und Integra gab, die CTX aber ausgelassen wurde.

Allerdings sieht man durch den Test aber auch, das PS eben nicht alles ist. Wenn das Gesamtpaket zündet, kommts nicht nur auf Leistung an.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2015, 13:00 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Jan 2015, 17:09
Beiträge: 2805
Modell: F700GS
KM-Stand: 25000
Wohnort: 86989 Steingaden
Hondas Modellpolitik ist von außen eh nicht zu verstehen. Z.B. gibt es in USA nur die 700er Motoren (NC700X, CTX700N, Vultus), in Kanada aber die NC750X und S. Ich kann mir das nur so erklären, dass die CTX eben auch bei uns den Motor bekommt, den sie auf dem für Cruiser größten Markt hat. Warum das aber nicht der 750er ist???
Vielleicht produktionstechnische Gründe?
Auch bei uns gibt es ja noch jede Menge neuer NC700 zu kaufen. Sind das alles 2013er Modelle, die seitdem rumstehen oder betreibt Honda hier einen unter dem Tresen-Handel mit offiziell nicht angebotenen Modellen?
(viele der aktuell angebotenen 700er X haben die Optik der 750er mit schwarzem Motor, sollten also keine 2013er sein)

_________________
:laughing-rolling:
Sigi
-- Member of GDZR --
----
Biking is poetry in motion


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 22:31 
Zitat:
Hondas Modellpolitik ist von außen eh nicht zu verstehen.
Wohl wahr - schon gar nicht zu verstehen ist der aktuelle Listenpreis der CTx700N von 8.490 EU, im Vergleich zum dann mittlerweile 2. "Update" (von 700 auf 750 MJ 14/15 und jetzt 750 MJ 16) der 2016er NC 750 S mit DCT für 7.550. (Von der X rede ich jetzt gar nicht erst). Wieso ein Tausender mehr :geek: - bei weniger PS, weniger Hubraum, kein "Kofferraum", keine Verbesserungen bei Licht, Dämfung, DCT usw usw.

Anders gesagt, eigentlich ist die CTX ein "veraltetes" Modell - aber trotzdem deutlich teurer als die modernen/stärkeren Versionen - wie du so richtig schreibst:
"...ist nicht zu verstehen" :?:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 22:41 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:22
Beiträge: 614
Modell: MT07, CBF1000 (ex NC750S)
Wohnort: Odenwald
Zitat:
Zitat:
Hondas Modellpolitik ist von außen eh nicht zu verstehen.
Wohl wahr - schon gar nicht zu verstehen ist der aktuelle Listenpreis der CTx700N von 8.490 EU, im Vergleich zum dann mittlerweile 2. "Update" (von 700 auf 750 MJ 14/15 und jetzt 750 MJ 16) der 2016er NC 750 S mit DCT für 7.550. (Von der X rede ich jetzt gar nicht erst). Wieso ein Tausender mehr :geek: - bei weniger PS, weniger Hubraum, kein "Kofferraum", keine Verbesserungen bei Licht, Dämfung, DCT usw usw.

Anders gesagt, eigentlich ist die CTX ein "veraltetes" Modell - aber trotzdem deutlich teurer als die modernen/stärkeren Versionen - wie du so richtig schreibst:
"...ist nicht zu verstehen" :?:
Die Preise haben wohl überhaupt nichts mit den tatsächlichen Kosten zu tun, sondern viel mehr damit, was die Leute bereit sind, dafür zu bezahlen. Extrembeispiel ist ja der Vultus. Ähnlich macht es ja auch Yamaha mit seinen Retro-Ablegern der mt Reihe.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 22:47 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2016, 13:29
Beiträge: 805
Modell: SH300i NF02
Wohnort: Bei Stgt. (BW)
Na der Preis der CTX richtet sich anscheinend nach Harley Davidson Standart :think: Harley ist wohl auch nicht dafür bekannt, für seine nicht ganz günstigen Preise das technisch Feinste und Neuste vom Neusten anzubieten. Die Maschinen sind technisch etwas angestaubt, hat sich mir der Eindruck ergeben (als ich mal ein bischen im Netz über HDs gestöbert hab). Ich möchte HD keinesfalls schlechtreden, die haben natürlich ihren Charme und auch einfach ein Image. Allein für den Namen zahlt die Kundschaft ja ein paar Scheinchen und das muss sich eine Marke erst verdienen/erarbeiten ;)

Und so geht halt Honda ebenfalls danach vor. Es darf nicht technisch das Neuste (in diesem Fall "Neuere") sein :whistle:

_________________
Ist der Motor kalt, gib ihm sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 22:51 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:22
Beiträge: 614
Modell: MT07, CBF1000 (ex NC750S)
Wohnort: Odenwald
Vielleicht haben die auch einfach noch tausende 700er Motoren auf Lager herum liegen und denken dass es den Cruisern am ehesten egal ist, ob das Ding 48 oder 55PS hat.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 02:05 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Jan 2015, 17:09
Beiträge: 2805
Modell: F700GS
KM-Stand: 25000
Wohnort: 86989 Steingaden
Zitat:
Na der Preis der CTX richtet sich anscheinend nach Harley Davidson Standart :think: Harley ist wohl auch nicht dafür bekannt, für seine nicht ganz günstigen Preise das technisch Feinste und Neuste vom Neusten anzubieten. Die Maschinen sind technisch etwas angestaubt, hat sich mir der Eindruck ergeben (als ich mal ein bischen im Netz über HDs gestöbert hab). Ich möchte HD keinesfalls schlechtreden, die haben natürlich ihren Charme und auch einfach ein Image. Allein für den Namen zahlt die Kundschaft ja ein paar Scheinchen und das muss sich eine Marke erst verdienen/erarbeiten ;)

Und so geht halt Honda ebenfalls danach vor. Es darf nicht technisch das Neuste (in diesem Fall "Neuere") sein :whistle:
Während es für die S oder X bisher keine Verschleuderaktionen mit Supernachlässen gegeben hat - auch nicht beim jetzigen Modellwechsel, hat sich der tatsächliche Neupreis für die CTX bei ca. 7000,- oder weniger eingependelt. Die Dinger verkaufen sich bei uns einfach nicht. In Österreich ist die CTX still und heimlich schon wieder aus dem Programm verschwunden.

Und sobald km auf der Uhr sind, ist es mit der Wertstabilität der CTX eh vorbei. Meine war nur 3 Monate/4500 km alt, hatte Zubehör für ca. 1200,- Euro an Bord und kostete noch ca. 5990,-.

_________________
:laughing-rolling:
Sigi
-- Member of GDZR --
----
Biking is poetry in motion


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 06:22 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mo 4. Apr 2016, 11:46
Beiträge: 24
Modell: CTX700 N (in Planung)
KM-Stand: 0
Zitat:
Harley ist wohl auch nicht dafür bekannt, für seine nicht ganz günstigen Preise das technisch Feinste und Neuste vom Neusten anzubieten.
Als jemand der öfter mal mit seinem Kumpel (Harley Käufer, nun Indian) zum Harley Dealer begleitet hatte: Never!
Eigentlich hatte er mich immer mitgeschleppt, damit ich mich vom "Harley Fieber" infizieren lasse. Was nie passiert ist. Das hatte als erstes den Grund, dass ich live die unglaubliche Arroganz des Händlers ertragen musste. Berechtige Mängel an einer nagelneuen Harley wurden mit Sprüchen wie "das ist bei Harley eben so" oder auch gern "bist du Mann oder Memme?" abgetan. Da ist man fassungs- und sprachlos. Vor allem bei einer 18000 Euro teuren Maschine die bereits anfing an diversen Stellen zu rosten.
Auch sonst glänzte das Eisen nicht grad von filigraner Feinarbeit. Überall findet man schlampige Geschichten an dem Hobel. Und zu guter Letzt die gesalzenen Preise für Teile aller Art. Harley zieht die Kunden richtig schön aus. Ich denke das machen sie weil es geht. Weil alles nur vom "MYTHOS" lebt und da muss ich zugeben: Das machen sie gut die Amis. Den Namen wie einen heiligen Gral pflegen und hüten und zu etwas angeblich Besonderen machen. Kunden wie Zahnärzte und Co. fahren drauf ab und haben das nötige Kleingeld ja auch in der Tasche.
Harley ist nichts weiter als ein Name für den gern und viel bezahlt wird. Wer die Dinge nüchtern vergleicht wird sich was anderes kaufen. Aber das mit dem nüchtern vergleichen ist eben schon für viele schwierig.

Mein Kumpel fährt heute übrigens Indian und da muss ich sagen, dass mir das schon besser gefällt. Auch teuer aber die kümmern sich wesentlich besser. Indian muss sich seine Kundschaft ja auch erst aufbauen, zumeist aus dem Harley Lager abwerben. Und was ich bisher gesehen habe, sind auch die Maschinen wesentlich liebevoller verarbeitet als die des Mitbewerbers.

Zitat:
Die Dinger verkaufen sich bei uns einfach nicht. In Österreich ist die CTX still und heimlich schon wieder aus dem Programm verschwunden.
Kann schon sein. Mir aber egal, ich möchte sie trotzdem haben. Ich finde die CTX Klasse. Wenn ich sie aufgrund dieser Umstände noch günstig bekommen kann umso besser. Da ich - zumindest vorhabe - sie dann auch zu behalten ist mir die Wertstabilität nicht so wichtig.
In Amerika und Kanada aber sind die CTX der Renner. Die Amis fahren voll drauf ab und ich glaube für diese Kundschaft wurde sie auch in erster Linie entwickelt. Dort geht aber fast nur die verkleidete D Version. Der ideale Interstate Cruiser für kleines Geld. Von daher wird sie bei Honda nicht so schnell aus dem Programm verschwinden, höchstens die jeweiligen Importeure holen sie halt nicht mehr.

Habe grad in Österreich geschaut: Die CTX gibts dort nach wie vor im Angebot:
http://w3.honda.at/motorraeder/modelle_ctx700n.php


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 08:05 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mär 2015, 14:28
Beiträge: 811
Modell: vultus
KM-Stand: 23200
Kennt jemand ev. die Gesetzgebung in der USA von wegen nur 700 modelle ?
Versicherungstechnisch ?
Abgastechnisch ?

_________________
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 20:09 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jul 2013, 23:22
Beiträge: 452
Modell: NC750XDCT + R1150GS
KM-Stand: 1850
Wohnort: Plz 64859 nicht weit nach Bayern...
Zitat:
Zitat:
Hondas Modellpolitik ist von außen eh nicht zu verstehen.
Wohl wahr - schon gar nicht zu verstehen ist der aktuelle Listenpreis der CTx700N von 8.490 EU, im Vergleich zum dann mittlerweile 2. "Update" (von 700 auf 750 MJ 14/15 und jetzt 750 MJ 16) der 2016er NC 750 S mit DCT für 7.550. (Von der X rede ich jetzt gar nicht erst). Wieso ein Tausender mehr :geek: - bei weniger PS, weniger Hubraum, kein "Kofferraum", keine Verbesserungen bei Licht, Dämfung, DCT usw usw.

Anders gesagt, eigentlich ist die CTX ein "veraltetes" Modell - aber trotzdem deutlich teurer als die modernen/stärkeren Versionen - wie du so richtig schreibst:
"...ist nicht zu verstehen" :?:
Meine Rede vor ca. 1 Jahr. Das war mich für vor letztes Jahr entscheidend dann lieber von meiner 700X auf die 750X umzusteigen. Die Vultus ohne vordere Verkleidung, das wär cool, ich mag dieses Verkleidungsgedöhns nämlich nicht.
Die Sitzbank mit dem Klappbrötchen finde ich cool und den breiten Schlappen hinten, aber auf den Rest würde ich gern verzichten.

Mein größter Wunsch ist nach wie vor ein Cruiser mit dem Afftentwinmotor und DCT, aber vorher gönne ich mir vielleicht noch ne MSX125.

_________________
Historie: Honda CY50, Yamaha DT 50 MX, Honda CB450S , Honda CB250G , Honda NTV 650, BMW R1200C, Yamaha XT350, Kawasaki KLE500, BMW K75 Basic, BMW K75S, BMW R1100GS, NC700XD Now: NC750XD & R1150GS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 20:16 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jul 2013, 23:22
Beiträge: 452
Modell: NC750XDCT + R1150GS
KM-Stand: 1850
Wohnort: Plz 64859 nicht weit nach Bayern...
Zitat:
Zitat:
Na der Preis der CTX richtet sich anscheinend nach Harley Davidson Standart :think: Harley ist wohl auch nicht dafür bekannt, für seine nicht ganz günstigen Preise das technisch Feinste und Neuste vom Neusten anzubieten. Die Maschinen sind technisch etwas angestaubt, hat sich mir der Eindruck ergeben (als ich mal ein bischen im Netz über HDs gestöbert hab). Ich möchte HD keinesfalls schlechtreden, die haben natürlich ihren Charme und auch einfach ein Image. Allein für den Namen zahlt die Kundschaft ja ein paar Scheinchen und das muss sich eine Marke erst verdienen/erarbeiten ;)

Und so geht halt Honda ebenfalls danach vor. Es darf nicht technisch das Neuste (in diesem Fall "Neuere") sein :whistle:
Während es für die S oder X bisher keine Verschleuderaktionen mit Supernachlässen gegeben hat - auch nicht beim jetzigen Modellwechsel, hat sich der tatsächliche Neupreis für die CTX bei ca. 7000,- oder weniger eingependelt. Die Dinger verkaufen sich bei uns einfach nicht. In Österreich ist die CTX still und heimlich schon wieder aus dem Programm verschwunden.

Und sobald km auf der Uhr sind, ist es mit der Wertstabilität der CTX eh vorbei. Meine war nur 3 Monate/4500 km alt, hatte Zubehör für ca. 1200,- Euro an Bord und kostete noch ca. 5990,-.
Da hast Du aber echt einen Schnapper gemacht, selbst bei der CTX ein genialer Preis! Das war die Ausnahme, die hätte ich auch genommen.

_________________
Historie: Honda CY50, Yamaha DT 50 MX, Honda CB450S , Honda CB250G , Honda NTV 650, BMW R1200C, Yamaha XT350, Kawasaki KLE500, BMW K75 Basic, BMW K75S, BMW R1100GS, NC700XD Now: NC750XD & R1150GS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 20:47 
Zitat:
....damit ich mich vom "Harley Fieber" infizieren lasse. Was nie passiert ist. Das hatte als erstes den Grund, dass ich live die unglaubliche Arroganz des Händlers ertragen musste. Berechtige Mängel an einer nagelneuen Harley wurden mit Sprüchen wie "das ist bei Harley eben so" oder auch gern "bist du Mann oder Memme?" abgetan. Da ist man fassungs- und sprachlos. Vor allem bei einer 18000 Euro teuren Maschine die bereits anfing an diversen Stellen zu rosten.[/url]
So Geschichten hört man immer wieder - und wenn ich mal unterstelle, dass die stimmen, dann kann man tats. nicht glauben, dass Kunden so etwas mit sich lassen lassen. Klar auch andere Firmen haben Händler/Verkäufer die danebenliegen (um nicht zu sagen "bescheissen" - Versuche der Art habe ich auch bei Honda schon erlebt..), aber diese von dir geschilderte Arroganz scheint wohl wirklich meist (natürlich nicht bei allen Händlern) bei Harley anzutreffen zu sein. Aber es ist wie immer im Leben, es gehören 2 dazu - ein Händler der glaubt sich solch eine Arroganz erlauben zu dürfen - und Kunden die ihn darin bestätigen, weil sie trotzdem :naughty: kaufen.

Ich bin kein Chopper Fan, aber das Honda in dem Segment mittlerweile in D nicht mehr präsent ist (von der "alten" Shadow mal abgesehen), finde ich schade....


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 20:49 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Jan 2015, 17:09
Beiträge: 2805
Modell: F700GS
KM-Stand: 25000
Wohnort: 86989 Steingaden
Zitat:
Habe grad in Österreich geschaut: Die CTX gibts dort nach wie vor im Angebot:
http://w3.honda.at/motorraeder/modelle_ctx700n.php
Du hast recht. In A ist sie unter Tourer !! einsortiert. Ich hatte unter Cruiser geschaut. Tsts! :lol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
:laughing-rolling:
Sigi
-- Member of GDZR --
----
Biking is poetry in motion


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2016, 20:56 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Jan 2015, 17:09
Beiträge: 2805
Modell: F700GS
KM-Stand: 25000
Wohnort: 86989 Steingaden
So, die Kriegsbemalung ist drauf. Jetzt brauche ich nur noch den Fehdehandschuh auf irgendeine Rennstrecke zu werfen. :mrgreen:

Hatte ich schon erwähnt, dass ich die CTX für die sportlichste NC halte? :mrgreen:
Die Fahrwerksabstimmung ist echt knackig. (Nach 200km kommen die ersten Blutergüsse am A....! :lol:)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
:laughing-rolling:
Sigi
-- Member of GDZR --
----
Biking is poetry in motion


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 06:47 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mo 4. Apr 2016, 11:46
Beiträge: 24
Modell: CTX700 N (in Planung)
KM-Stand: 0
Zitat:
Du hast recht. In A ist sie unter Tourer !! einsortiert. Ich hatte unter Cruiser geschaut.
Andere Länder, andere Sitten :D
Aber in Frankreich und Spanien finde ich sie nicht. Schade, denn dort kann man manchmal auch Schnäppchen schiessen.

Cruiser, Tourer, Naked Bike... Die CTX ist irgendwo wohl nichts von alledem und von allem etwas. Mir auch Wurscht worunter die Fachleute das Teil einordnen. Ich will das Ding haben, spätestens zur nächsten Saison. Ich habe hier noch ein nagelneues Gefährt stehen an dem ich noch die letzten Feinheiten fummle und war damit noch nie auf der Straße. Und plane schon die nächste Kiste. Ich bin echt fertig :D Aber ohne Ziele macht das Leben ja auch keinen Spaß.

Tja, Chopper bzw. die chopperähnlichen Cruiser haben es schwer in Europa. Ich kann nur mutmassen warum sich das so entwickelt. Ein Zielgruppenproblem. Die Jüngeren stehen da nicht drauf, die wollen was Schnelles, Sportliches. Die typische Cruisergeneration stirbt langsam aus. Das Angebot wird wohl der Nachfrage entsprechen nehme ich an. Auch wenn ich das Schade finde. Und die neue Euro Norm wird wohl für weiteres Aussterben von Maschinen sorgen die dann vom Markt verschwinden. Ab nächstes Jahr müssen die Hersteller jedes Modell neu homogolieren. Auch die alten Modelle. Das kosten richtig Geld und die Oberen werden genau prüfen für welchen Typ sich das für Euroland noch lohnt. Bzw. wissen die das jetzt schon aber sagen noch nichts.

Was Harley angeht:
Ich habe das wirklich selber miterlebt wie der Händler agierte. Ich war nicht der Kunde, das war mein Kumpel. Den habe ich anschliessend gefragt wieso er sich sowas gefallen lässt? Er hat nichts dazu gesagt. Aber drei Monate später stand wohl als Antwort die Indian vor seiner Tür. Mit Sicherheit sind nicht alle Harley Händler so drauf. Aber mir persönlich reichte schon dieses eine Erlebnis.
Ganz anders der Indian Händler (neben Japaner Marken) bei dem ich auch schon mit war. Motorrad Freak, nett, freundlich und kleinste Kleinigkeiten wurden sofort erledigt. So muss das funktionieren, zumal bei den Preisen die da abgerufen werden für diese Maschinen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 07:41 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 11:04
Beiträge: 533
Modell: Ninja 300
KM-Stand: 300
Zitat:
Tja, Chopper bzw. die chopperähnlichen Cruiser haben es schwer in Europa. Ich kann nur mutmassen warum sich das so entwickelt.
Wir haben Kurven :twisted:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 09:58 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Jan 2015, 17:09
Beiträge: 2805
Modell: F700GS
KM-Stand: 25000
Wohnort: 86989 Steingaden
Zitat:
Zitat:
Tja, Chopper bzw. die chopperähnlichen Cruiser haben es schwer in Europa. Ich kann nur mutmassen warum sich das so entwickelt.
Wir haben Kurven :twisted:
Aus diesem Blickwinkel kann ich nur sagen: die CTX ist der perfekte Euro-Chopper!
Fährt wesentlich lieber Kurven als geradeaus.

_________________
:laughing-rolling:
Sigi
-- Member of GDZR --
----
Biking is poetry in motion


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 05:01 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mo 4. Apr 2016, 11:46
Beiträge: 24
Modell: CTX700 N (in Planung)
KM-Stand: 0
Zitat:
Wir haben Kurven
:D :D :D
Das ist ein Argument. Hehe. Aber die Amis mögen die CTX auch sehr leiden. Und abseits der Interstates haben die auch sehr viele Kurven. Wenn sie sich mal dorthin verirren.

Im Übrigen habe ich eben erst die Fotos von Deiner CTX gehen Sigi. Und Du hast genau das getan was ich bisher nur so überlegt hatte: Ob man den Scheinwerfer wohl austauschen kann. Und anscheinend kann man :D Finde nämlich, dass ein klassischer Strahler an dieses Moped sehr gut passt und wie man sieht hat sich das Erscheinungsbild komplett verändert.
War mir nur nicht sicher was die da alles hinter dem Originalscheinwerfer verbaut haben usw. Oft ist da soviel Gedöhns, dass ein Umbau nicht mal eben so einfach ist. Kannst du da mehr zu sagen? War es kompliziert?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 16:22 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Jan 2015, 17:09
Beiträge: 2805
Modell: F700GS
KM-Stand: 25000
Wohnort: 86989 Steingaden
Zitat:
Kannst du da mehr zu sagen? War es kompliziert?
In diesem Thread ab Seite 3 Mitte: viewtopic.php?f=95&t=7544&start=50

_________________
:laughing-rolling:
Sigi
-- Member of GDZR --
----
Biking is poetry in motion


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz