Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 22:35

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verkehrsrecht bei Gruppenfahrten
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 11:52 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2016, 12:09
Beiträge: 374
Modell: NC750XD (RC90) weiß
KM-Stand: 8000
Wohnort: Hannover
Zunächst an wossi vielen Dank für den Link. Ich teile Deine Sicht, dass sicher die meisten von uns Vorbeugendes unternehmen, man sich aber unabhängig davon der juristischen Situation bewusst sein sollte. die mir - zumindest bisher - so nicht bekannt war.
Zitat:
Durch die Fahrt in der mündlich vereinbarten Gruppe missachtet man bereits die StVO, denn Gruppenfahrten sind melde- und genehmigungspflichtig.

Gruß Michael
Vielen Dank für den Hinweis, das wusste ich ebenfalls nicht.

Melde- und Genehmigungspflicht kenne ich für sogenannte Kolonnenfahrten, die auch als solche gekennzeichnet werden, z.B. Signalisierung beim ersten und letzen in der Gruppe. Nach erfolgter Genehmigung darf dann aber auch gegen einzelnen Bestimmungen der StVO verstoßen werden, z.B. bei Rot über die Ampel zu fahren, um die Kolonne zusammen zu halten - bei gleichzeitig zusätzlichen Pflichten, z.B. durch Absicherung besagter Kreuzungen.

Ab wann ist eine Gruppe eine Kolonne? Wie ist überhaupt eine Gruppe bzw. Gruppenfahrt definiert? Grund meiner Frage: vor ein paar Wochenenden hatte ich an einer Gruppenausfahrt eines größeren Motoradhändlers teilgenommen. Die etwa 50 Fahrer wurden in 5 Gruppen aufgeteilt (von schnell nach langsam, ich war in der langsamsten Gruppe), man unterschrieb vorher eine Vereinbarung, die u.a. einen gegenseitigen Haftungsverzicht beinhaltete. Ich weiß nicht, ob die Veranstalter diese Gruppenfahrt angemeldet und sich genehmigen lassen haben. Ist man als Teilnehmer verpflichtet, sich davon zu überzeugen? Welche Konsequenzen "drohen" dem Veranstalter und den Teilnehmern, wenn der gegen Melde- und Genehmigungspflicht verstößt?

Greeetz, Thomas

_________________
"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung"
[Kaiser Wilhelm II.]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verkehrsrecht bei Gruppenfahrten
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 12:22 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Mai 2016, 18:56
Beiträge: 854
Modell: NC 750 X
KM-Stand: 9887
Da gibt es meines Wissens zwei unterschiedliche Vorschriften. Dass ein Verband von Fahrzeugen als ein Fahrzeug betrachtet wird und alle nachfolgenden Fahrzeuge auch bei Rot fahren dürfen wenn das erste Fahrzeug bei Grün fuhr steht an anderer Stelle als die Genehmigungspflicht. Die stammt aus der sogenannten Übermäßigen Strassenbenutzung § 29 StVO. Das heißt übrigens wirklich so: Übermäßige Strassenbenutzung. Es ist in der StVO leider nach meiner Kenntnis nicht definiert ab welcher Anzahl von Fahrzeugen die greift.


Gruß Michael

_________________
Mein Durchschnittsverbrauch: Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verkehrsrecht bei Gruppenfahrten
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 12:51 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:25
Beiträge: 4253
Modell: 700X in Silber
KM-Stand: 41460
Wohnort: Im Hunsrück
Habe gerade noch was gefunden: https://www.haufe.de/recht/weitere-rech ... 20278.html
Da ist übrigens explizit von Pulk die Rede (ging um den schon erwähnten Fall wo der zweite den dritten verklagt hat).
So wie ich das lese wird eine Gruppe zum Pulk wenn es zu der beschriebenen verdichteten Fahrweise (also ohne ausreichendem Sicherheitsabstand) kommt.
In diesem Artikel wird (alles für den gleichen Fall) interessanterweise auch auf die Reihenfolge der Fahrer hingewiesen: https://www.anwalt.de/rechtstipps/haftu ... 84545.html

Bei einem Verkehrsrechtsforum habe ich zur Genehmigungspflicht folgendes gefunden:
Zitat:
VwV-StVO zu § 29, Rd-Nr. 4 ff

Mit erteilter Ausnahmegenehmigung nach Absatz 1 i. V. m. § 46 Abs. 2 wird ein Rennen nach Absatz 1 zur
erlaubnispflichtigen Veranstaltung nach Absatz 2.

Darüber hinaus sind nicht genehmigungsbedürftige motorsportliche Veranstaltungen dann erlaubnispflichtig, wenn 30 Kraftfahrzeuge und mehr am gleichen Platz starten oder ankommen oder

unabhängig von der Zahl der teilnehmenden Fahrzeuge, wenn wenigstens eines der folgenden Kriterien gegeben ist:

- vorgeschriebene Durchschnitts- oder Mindestgeschwindigkeit,
- vorgeschriebene Fahrtzeit (auch ohne Bewertung der Fahrtzeit),
- vorgeschriebene Streckenführung,
- Ermittlung des Siegers nach meistgefahrenen Kilometern,
- Durchführung von Sonderprüfungen,
- Fahren im geschlossenen Verband.

_________________
Lieben Gruß aus dem Hunsrück, Matthias
Bild (Förderer werden)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verkehrsrecht bei Gruppenfahrten
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 12:57 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:34
Beiträge: 1868
Modell: Integra 750 DE
KM-Stand: 73700
Wohnort: Pfullingen
Ist auch nicht definiert: In den 70er Jahren gingen die bayerischen Landratsämter von 20 Fahrzeugen aus. Das ist inzwischen Geschichte und geht nach Gusto Chef. Manche sehen in 4 Fahrzeugen schon eine Erlaubnispflicht nach 29 StVO.

Und wenn Verband mit Eingriffsrechten wie Kreuzung absperren und solche Gimmiks, dann nur im gekennzeichneten Verband (beflaggte Fahrzeuge - Ende und Anfang andersfarbig) und mit expliziter Erlaubnis wie die Bundeswehr pauschal hat. Was ich da manchmal sehe...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
Soichane Sechse wia uns Fünfe gibt's koane Viere, weil mia Drei de zwoa Oanzig'n san

Historie: Pantheon 125 2T (31' km) und Beverly 125 (44' km), MP3 400 LT (64' km)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2


Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de