Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 14:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 13:56 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Apr 2017, 21:11
BeitrÀge: 110
Images: 7
Wohnort: NĂ€he Bremen
Modell: Honda NC750SD (DCT)
KM-Stand: 6000
FĂŒr heiße Tage habe ich einen Stark LA Street Jethelm.
Zuerst war er auf der NC750S ĂŒber 90 km/h fast unfahrbar, sehr starker Auftrieb.
Nach Anbau der Puig-Racingscheibe funktioniert er gut.
Normalerweise fahre ich mit einem Nolan Klapphelm.

_________________
Gruß Rainer


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 19:03 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 15:18
BeitrÀge: 18
Wohnort: Bonn
Modell: Honda Integra S 2016
KM-Stand: 2700
Ich werde in 2 Tagen den Shark Evo-One probieren. Das soll ja die Lösung aller Probleme sein. In der Stadt das Kinnteil nach hinten klappen und mit Jethelm fahren. Bei Überlandfahrten den KinnbĂŒgel schliessen und einen Integralhelm geniessen.

Interessant ist das dieser Helm sowohl als Jet- als auch als Integralhelm homologiert ist. Er trÀgt also die P/J Freigabe. Da kenne ich sonst nur den Nolan N43 Air oder den aktuellen Grex G4.2 Pro, den ich im Moment fahre.

GrĂŒsskes
Scotty

_________________
Dieser Beitrag enthĂ€lt Kleinteile und ist fĂŒr Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 19:24 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Okt 2016, 22:56
BeitrÀge: 99
Images: 0
Wohnort: Rastatt
Modell: Integra750 RC89
KM-Stand: 12000
Ich fahre den Schuberth J1 mit großem Visier im Sommer.
Manchmal auch meinen Nolan N42.

FĂŒr die kĂ€lteren Tage habe ich den Schuberth C3.

Auf dem Integra mit original Windschild habe ich keine Probleme.
Ich bin am Vatertag von Baden-Baden nach Offenburg zu einem Treffen ĂŒber die Autobahn A5 gefahren (Topspeed 196km/h lt. Tacho)
und hatte auch mit dem J1 keine Probleme. Bin 177cm.

Gruß
Werner

_________________
Bild
...Kehrwoche, kannte ich vorher auch nicht!


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 06:47 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Feb 2017, 07:53
BeitrÀge: 330
Modell: Versys 650, NC750X DCT
KM-Stand: 8000
Mein Mann hat sich letztes Jahr den Shark Evoline geholt - und ist super zufrieden damit. :dance: Wenn mein Sparschwein mitmacht, hole ich mir das Nachfolgermodell Evoline 2 zum Sommerurlaub. Das ist noch etwas windstiller.

Vorteil des Evolive: Es ist ein Integralhelm und ein Jethelm in einem. Und das ganz legal, und ohne Umbaumaßnahmen. Einfach das Kinnteil nach oben und hinten klappen, und als Jethelm fahren (z.B. fĂŒr eine Stadtdurchfahrt). FĂ€hrt man schneller, hat man mit einem Handgriff wieder einen Klapphelm (geschlossen).

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 06:53 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2017, 05:21
BeitrÀge: 298
Images: 1
Wohnort: 25474 Stadtrand HH
Modell: 750X DCT
KM-Stand: 2850
Ich habe sowas Ànliches von Nolan aber wenn es in allen Belangen wirklich gut fungioniert ist das viel besser!
Die umbauerrei nevt nÀmlich.

_________________
Einen guten Resttag wĂŒnscht
Reinhard

FrĂŒher war's auch nicht besser


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 08:05 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Okt 2016, 17:13
BeitrÀge: 351
Wohnort: Underfrangn
Modell: NC 750 X DCT
KM-Stand: 4000
Macfak hat geschrieben:
Ich habe sowas Ànliches von Nolan aber wenn es in allen Belangen wirklich gut fungioniert ist das viel besser!
Die umbauerrei nevt nÀmlich.


Da hast Du vermutlich - wie ich - den Nolan N43. Der ist aber nicht so recht mit dem Shark vergleichbar, weil er ein wesentlich grĂ¶ĂŸeres (tieferes) Gesichtsfeld hat (weil: schmalerer KinnbĂŒgel). Das Umbauen ist eine Sache von 5 Sekunden und nervt mich null - im Gegensatz zur generellen LauststĂ€rke und vor allem dem Pfeifkonzert bei offenem Visier... :twisted:

_________________
Einfachheit ist das Resultat der Reife


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 08:37 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Feb 2017, 07:53
BeitrÀge: 330
Modell: Versys 650, NC750X DCT
KM-Stand: 8000
Den Vorteil beim Shark finde ich, daß man zum einen kein zusĂ€tzliches Bauteil hat, was man irgendwo verstauen muss.

"Kann man ins Helmfach legen" klappt nur, wenn man nicht mit sonstigem GepÀck dieses schon belegt hat.

Und der Vorteil zwei: kein Anhalten, kein Umbauen (was man ja wohl jeweils nur 1x je Tour macht), sondern wirklich mit einer Hand und einer Bewegung in 2 Sekunden offen/geschlossen.

Man fĂ€hrt, kommt in einen stau, Stopp & Go, also Helm auf. Man ist cruisend unterwegs, will aber trotzdem mal kurz angasen (kurze Hatz auf einen Pass hoch), schließt man den Helm.


FrĂŒher hatte meinen Mann auch einen zum Umbauen, aber alleine den Aufwand, das Kinnteil mitzunehmen und zu verstauen, machte es letztendlich uniteressant. Im Urlaub, mit viel GepĂ€ck, war es schlecht schadlos zu verpacken. Letztendlich hat mein Mann entweder den helm nur als Integralen gefahren. Oder er ließ ihn immer als Jethelm und hat dann fĂŒr Reisen einen andern Helm (Klapphelm) verwendet.

Seitdem er demn Shark hat, benutzt er nur noch den fĂŒr Touren und mehrtĂ€gige Reisen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 10:20 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jul 2014, 16:36
BeitrÀge: 295
Images: 16
Wohnort: NL - Nuenen
Modell: NC700X DCT RC63 (5/2012)
KM-Stand: 36000
In Gross Brittannien gibt es Testlabor fĂŒr Motorradhelmen. Die getestete Helmen bekommen eine "Star Rating" . Damit gibt es ein Basis zum vergleichen.
Internetseite : https://sharp.dft.gov.uk/home
Video von Testablauf : https://www.youtube.com/watch?v=xzGYGbS5guA
Beispiel : https://sharp.dft.gov.uk/testhelmetlist ... ontinued=1

_________________
Zufrieden NC700X DCT Fahrer, Arie
NC700XD, Skidmarx Hugger, Pyramid FenderverlĂ€ngerung, Gabelprotektoren, SW Motech ALU-Rack, Puig Windscheibe mit Aufsatz, Honda HauptstĂ€nder, KĂŒhlerschutz (DIY), Bridgestone BT-023
Verbrauch: 3,04 l/100 km


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 10:58 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Okt 2016, 17:13
BeitrÀge: 351
Wohnort: Underfrangn
Modell: NC 750 X DCT
KM-Stand: 4000
Lille hat geschrieben:
Den Vorteil beim Shark finde ich, daß man zum einen kein zusĂ€tzliches Bauteil hat, was man irgendwo verstauen muss.



Finde ich ja auch - ich hatte nur Bedenken, dass der umgeklappte KinnbĂŒgel fĂŒrchterliche GerĂ€usche macht - wie sind da Eure Erfahrungswerte?

_________________
Einfachheit ist das Resultat der Reife


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 11:17 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Feb 2017, 07:53
BeitrÀge: 330
Modell: Versys 650, NC750X DCT
KM-Stand: 8000
Ich fahre normalerweise den C3 von Schuberth. Ein gemeinhin sehr leiser Helm (natĂŒrlich immer abhĂ€ngig vom Motorrad)

Den Evoline 1 bin ich mal Probe gefahren, und fand ihn insgesamt gegenĂŒber dem C3 als recht zugig (in geschlossenem zustand). Nachteil des evoline war, daß der im Kinnbereich sehr offen gestaltet war und es deswegen von unten reinzog.

Der Evoline 2 hat im Kinnbereich einen zusÀtzlichen "Lappen", der das Ziehen verhindern soll. Ich hab's aber noch nicht ausgetestet. Muss ich aml noch Probe fahren.

Das nach hinten geklappte Kinnteil gand ich beim Evoline 1 schon nicht störend. Im offenen Zustand gab's nichts zu meckern. War gut ausgewogen und luftig wie gewĂŒnscht, aber ohne störende GerĂ€usche.

Mich störte nur der zugeklappte Zustand, weil mir das fĂŒr Schlechtwetterfahrten zu zugig war. Soll aber eben mit dem neuen Modell besser geworden sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jethelm auf der Integra
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 17:30 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 15:18
BeitrÀge: 18
Wohnort: Bonn
Modell: Honda Integra S 2016
KM-Stand: 2700
Ich konnte jetzt die ersten Erfahrungen mit dem Shark Evo-One sammeln.

Ich komme vom Grex 4.2 pro und fĂŒr mich ist der Evo-One eine grosse Verbesserung. Die Anmutung ist mehr ein Integralhelm. So sind die Wangenpolster deutlich pregnanter als beim Grex (baugleich Nolan N43 Air). Der Umbau zum Jethelm geht sehr schnell. Kein KinnstĂŒck muß sicher verstaut werden. Beim Nolan 43 Air habe ich dieses Kinnteil verlegt, und habe es bis heute nicht wieder gefunden.

Den Evo-One finde ich sehr bequem. Ich habe ihn mit dem Sena 20S elektrifiziert. Insgesamt sehr zufrieden.

_________________
Dieser Beitrag enthĂ€lt Kleinteile und ist fĂŒr Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 BeitrĂ€ge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaWi und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: