Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

NC750X | NC750S | Integra 750 | NC700X | NC700S | Integra 700 | CTX 700 | NM4 Vultus

Honda NC700X, Honda NC700S, Honda Integra 700
Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 23:00

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 14:57 
Offline
Stammgast
Stammgast

Registriert: Di 2. Feb 2016, 11:23
Beiträge: 268
Modell: NC 700 S
KM-Stand: 36300
Hey zusammen,

habe an diesem langen Wochenende die 36.000er gemacht.
Ich möchte mal über meine Probleme berichten, um herauszufinden, ob die bei euch auch schon mal aufgetreten sind.

tl/dr; Mit Vorfreude in die 36.000er. Dann alles doof und teuer. Neue Investitionsmöglichkeiten entdeckt und abschließend eine wichtige Frage gestellt, die das Weltgeschehen beeinflussen könnte.

Bereits bei der Kühlerdemontage...

...zum Einstellen der Ventile brach beim Abschrauben die untere Halteschraube ab. Selbst mit anbohren + Linksdreher haben wir die Schraube nicht herausbekommen. Der Linksdreher brahc dann irgendwann ab (Dicke: 0.7cm, WERKZEUGSTAHL!).
Danach war dann auch nix mehr mit ausbohren und neues Gewinde schneiden....
Nun ja.. ich habe ja die H&B Sturzbügel montiert und habe kurzum die Querstrebe derselben vor dem Kühler als Befestigung benutzt. Nach dem Schraube abbrechen hat uns das zwar 2,5 Stunden gekostet, der Kühler hält aber wieder sicher.

Leider ist dadurch die Gefahr groß, dass sich bei einem Sturz und dem Verschieben der Sturzbügel (die geben ja nach) der Kühler zerstört wird, weil sich die untere Kühlerhalterung dann aj ebenfalls um ein paar cm in eine Richtung verschiebt - ob der Kühler das mitmacht oder oben auch Spiel hat? Aber vielleicht finde ich da ja eine andere Lösung. Eine Sollbnruchschraube oder sowas - habt ihr ideen?

Ölverlust

Aber damit war die Katastrophe noch nicht vollständig. Es stellte sich nämlich heraus, dass ich verdammt viel Öl verliere. Das Öl kommt aus der oberen Ventildeckelschraube. Keine Dichtung. Haben wir die verloren? Keine Ahnung - eigentlich hätten uns solche dichtringe auffallen müssen. Aber gut. zwei Ringdichtungen eingesetzt - diesmal nur den Kühler ausgehängt, um ihn nicht nochmal befüllen zu müssen (geht ganz gut zur linken seite).

TROTZDEM KOMMT DA NOCH IMMER ÖL RAUS!

Ich wäre fast zum Recyclinghof gefahren und ohne Motorrad wiedergekommen. Doch dann habe ich mich wieder besonnen und im Internet nach den Dichtungen geguckt. Als ich dann das Teil bei Bikeparts Honda gefunden hatte, fiel mein Stuhl um. Mit mir drauf.
4,63 Teuronen soll eine Dichtung kosten? WAAAS? NETTO????!
WAAAAAAAAAS?? 8 (in Worten: Acht) EURO VERSAND?

An die weiteren Geschehnisse nach dieser Feststellung kann ich mich nicht mehr erinnern
. Ich kam mit zerissener Kleidung und einer heftigen Fahne auf dem Bürgersteig liegend wieder zu mir, als es am Sonntag früh zu regnen begonnen hatte. In der Hand hielt ich ein Demonstrationsplakat mit der Aufschrift:
"Alternative für Dichtringe".
Erstmal frühstücken...

------------

Bei eBay wurde ich dann auf Teile mit gleicher Teilenummer aufmerksam und zahlte 17 Euro für 8 Stück.
Die gesparten Euros investierte ich in eine Gummitüllen-Fabrik. Das wird Gewinn abwerfen...

Mal sehen, ob alles Ölfrei bleibt, wenn ich die Dinger eingesetzt hab...

Und der Freundliche?
Abschließend stelle ich mir die Frage, wie das nun ohne Garantie beim Freundlichen abgelaufen wäre. Okay, Dichtringe wären ihm bestimmt aufgefallen. Aber die Schraube wäre bei ihm bvestimmt auch abgebrochen.
Und auf so eine Lösung wie ich wäre er doch nie gekommen. Hätte er mir dann einen ganz neuen Kühler... ne.. Rahmen...ne.. Motorrad angedreht?
Weil anderes is ja nun kaputt wegen der Schraube... Und wenn wir die nicht mal mit Linksdreher herausgekriegt haben, dann war die da kaltverschweißt. Die hätte man nie mehr rausgekriegt.

Ich heule jetzt noch ein bisschen alleine vor mich hin und hoffe dann, dass die Gummitüllen bald ankommen und ich ölfrei bin.
Bis dahin: Never change a running bike

Grüße aus Hamburg,

Anon


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 15:39 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2017, 05:21
Beiträge: 376
Modell: 750X DCT
KM-Stand: 2850
Wohnort: 25474 Stadtrand HH
Nur mal so!
Linkesdreher sind nicht geigent Schauben raus zu drehen, sie gehören nach dem Kauf sofort in den Mülleimer entsorgt.
Links-Bohrer sind eine alternative unter vielen anderen Möglichkeiten!

_________________
Einen guten Resttag wünscht
Reinhard

Für meine Rechtschreibung kann ich als Legastheniker keine Gewähr übernehmen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 17:20 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jul 2014, 04:42
Beiträge: 1682
Modell: 750X
KM-Stand: 6
Wohnort: Rabenau
Hi,

ich hätte es mit dem Schlagschrauber versucht. Das zermurkste Gewinde im Zylinderkopf nach dem Ausbohrversuch wird mit einem Heli- oder V-coil-Einsatz repariert.
Auf die Schraube gehört ein Tropfen Keramikpaste.

Viele Grüße, Alex

_________________
Mit mir kann man´s ja machen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 09:48 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 14:09
Beiträge: 415
Modell: NC750XD 05/2016
KM-Stand: 20315
Und bei mir bleibt der Motor zu !!! Oder fummelt ihr bei euren Autos auch dauernd an den Ventilen rum? Die Werkstatt jedenfalls nicht !

_________________
immer das Schwarze unten wünsche ich Euch
ex NC 700S DCT, mit 48000 km Upgrade


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 10:39 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Aug 2012, 20:32
Beiträge: 4615
Modell: Honda NC 700 S (weiß)
KM-Stand: 18500
Zitat:
Oder fummelt ihr bei euren Autos auch dauernd an den Ventilen rum?
Köbes würde da wie folgt antworten:

https://www.youtube.com/watch?v=dmpTaQBQOkE <---- :text-link:

Es grüßt
:lol:
sin_auto


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 11:56 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jul 2014, 04:42
Beiträge: 1682
Modell: 750X
KM-Stand: 6
Wohnort: Rabenau
Sin_Moto, echt Geil... :lol:

Hi Hansholger,

im Wartungsplan zu meinem PKW steht "Ventilspielkontrolle alle 150.000 Km, bei der 700er NC, alle 12.000 Km. Was Du machst bleibt Dir ja überlassen... Klar kann man die Intervalle zur Ventilspielkontrolle vergessen, wenn man sich einen Trend erarbeitet hat. Aber dazu muss man erst mal ein paar mal das Ventilspiel kontrollieren.
Ja ja, ich weiß... Inspektionen sind nur überteuerte Ölwechsel :eusa-whistle:

Viele Grüße, Alex

_________________
Mit mir kann man´s ja machen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 12:00 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 14:09
Beiträge: 415
Modell: NC750XD 05/2016
KM-Stand: 20315
Zitat:
Sin_Moto, echt Geil... :lol:

Hi Hansholger,

im Wartungsplan zu meinem PKW steht "Ventilspielkontrolle alle 150.000 Km, bei der 700er NC, alle 12.000 Km. Was Du machst bleibt Dir ja überlassen... Klar kann man die Intervalle zur Ventilspielkontrolle vergessen, wenn man sich einen Trend erarbeitet hat. Aber dazu muss man erst mal ein paar mal das Ventilspiel kontrollieren.
Ja ja, ich weiß... Inspektionen sind nur überteuerte Ölwechsel :eusa-whistle:

Viele Grüße, Alex
Der Motor bleibt zu !!! :lol: Wie kommst du eigentlich auf alle 12000, da sollte man das Öl wechseln wenn einem die Umwelt total am A....vorbei geht. Ventile eigentlich alle 24000 laut meinem Fahrerhandbuch.

_________________
immer das Schwarze unten wünsche ich Euch
ex NC 700S DCT, mit 48000 km Upgrade


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 12:11 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 16:53
Beiträge: 87
Modell: Integra 750DG RC89
KM-Stand: 12200
Wohnort: 91487 Vestenbergsgreuth
er hat geschrieben : "bei der 700er NC, alle 12.000 Km"
und das ist zutreffend !
gruss


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 16:22 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Jun 2015, 22:29
Beiträge: 812
Modell: ex NC700S nun: CB1000R
KM-Stand: 26500
Wohnort: Krefeld
Klar... Ventilspiel bei Hydrostößeln einstellen....

Genau so ähnlich, wie Zündkerzenwechsel bei Dieselmotoren...

Man, man.... April ist nun doch schon ne Weile her...(außer natürlich bei Oldtimern..).



Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

_________________
Gruß vom Niederrhein
Matthias

„Vielleicht gibt es schönere Zeiten; aber diese ist die unsere.“ (Jean Paul Sartre)

Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)

Merke: Immer erst Gang einlegen, dann losfahren!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 18:10 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 17:36
Beiträge: 71
Modell: NC750S DCT (RC70)
KM-Stand: 11500
Wohnort: Germany, BY, OPf
Du beziehst Dich aber schon auf den Post vom Alex (Scootertourist) mit dem Hinweis auf sein Auto?

Unsere Mopeds haben keine Hydros!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 36k Inspektion - und ihre Folgen
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 19:47 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jul 2014, 04:42
Beiträge: 1682
Modell: 750X
KM-Stand: 6
Wohnort: Rabenau
Hi,

nein, Echte_Liebe bezieht seinen Post auf den Beitrag von Hansholger.
Zumindest haben die meisten PKW heute den Hydraulischen Ventilspielausgleich.

Viele Grüße, Alex

_________________
Mit mir kann man´s ja machen


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de