Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 12:35

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1622 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 161 62 63 64 65 Nächste

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 23:45 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:54
Beiträge: 2692
Modell:     
Zitat:
Sorry, fiel mir dazu ein:
Dateianhang:
mop.jpg
Pietzt ;)
:lol:

Sollte natürlich gemobbt heißen, war wohl zu schlampig und habs einfach übernommen. :?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Fr 17. Mär 2017, 09:11 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Feb 2016, 07:56
Beiträge: 108
Modell: CRF1000L Africa Twin
KM-Stand: 26700
Wohnort: München
and the winner is.

Kategorie
Enduros/Supermotos


Nicht die GS :whistle: :whistle: :whistle:


sondern :violin: :violin: :violin:


http://www.motorradonline.de/motorraede ... 17722.html

_________________
DLzG

Markus

http://www.bncr.bayern


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 15:07 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Jan 2015, 17:09
Beiträge: 2744
Modell: F700GS
KM-Stand: 25000
Wohnort: 86989 Steingaden
https://www.youtube.com/watch?v=RzLrOHPx4oc

37 Minuten Vergleich AT mit KTM 1090 Adv. R von Motorcycle.com


Neben der allgemeinen Begeisterung für beide Bikes finden die Jungs, bei der AT wäre hinten die Zugstufe unterdämpft (ab 15:14) und bei der KTM das Motoransprechverhalten verbesserungsfähig.


Der komplette Bericht:
http://www.motorcycle.com/shoot-outs/20 ... dventure-r

_________________
:laughing-rolling:
Sigi
-- Member of GDZR --
----
Biking is poetry in motion


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 20:12 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:40
Beiträge: 327
Modell: VFR800F
KM-Stand: 19000
fortnine.ca ... bisher übersehen. Großes Kino!

http://www.youtube.com/watch?v=tMILVr42zR4

Gruß
Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 21:55 
Offline
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Jun 2017, 08:41
Beiträge: 86
Modell: NC 750X
KM-Stand: 0
Wohnort: Neuss
Jap ist ein cooler typ, vor allem seine Helm tests!

_________________
Gesendet von meinem Microsoft Lumia 950XL


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 13:24 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Sep 2013, 12:46
Beiträge: 165
Modell: NC700X DCT
KM-Stand: 16000
Wohnort: Graz
Ich habe auch lange mit der Africa Twin geliebäugelt....und tue es immer noch ein wenig.
Da ich aber NIE ins Gelände fahre und auch NIE schneller als 100 km/h hält mich meine Vernunft von einem Kauf ab.
Sagt, kennt jemand eigentlich Rückkehrer von der AT zur NC ? Gibt's das auch? lgg

_________________
Original: Hauptständer, Griffheizung, Topcase + Seitenkoffer, Sturzbügel, Windabweiser, Steckdose
Sonstiges: Madstad System mit Tourenwindschild 60cm, Akra, RAM-Mount Handy-Magnethalterung, KAOKO Cruise Control


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:19 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Mai 2014, 09:51
Beiträge: 651
Modell: NC750XD / AT DCT
KM-Stand: 39000
Ja, es gibt Rückkehrer - mich zum Beispiel.
Allerdings nicht ganz freiwillig: meine AT ist kaputt.
Für den Rest der Saison fahre ich wieder (meine alte) NC und auch wieder mit voller Begeisterung.
Zur neuen Saison und nach der Eicma entscheide ich dann, wie es weiter geht.
Eine stärkere NC oder eine Straßen-AT wären interessant ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:22 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Sep 2017, 16:04
Beiträge: 10
Modell: CRF1000L
KM-Stand: 25000
Wohnort: Rheinland
@Gerhard
Ich darf mich Besitzer einer CRF1000L nennen und fahre auch einiges mit der NC750X RC72 meiner Frau.
Von daher falle ich als Rückkehrer nicht unbedingt unter den in Deiner Frage gestellten Personenkreis ;)
Es sind einfach zwei Welten, nicht nur im Preis sondern auch im Komfort und Fahrverhalten.
Die NC ist ein wirklich gutes Motorrad aber der Fun-Faktor bei der AT ist riesig, drauf setzen, los fahren, Spaß haben.
Ich persönlich fahre meist auch nicht schneller als 100km/h, wenn ich schnell fahren wollte hätte ich ein anderes Motorrad.
Auch wenn man nicht abseits der Straße fahren möchte, als Reiseenduro macht sie eine sehr gute Figur.

Warum fährt meine Frau eine NC?
Weil Sie günstig in der Anschaffung ist, weil sie sich problemlos tiefer legen lässt, weil meine Frau Fahranfängerin ist und 55Ps mit 750ccm absolut ausreichend sind, weil die NC sehr sparsam und der Motor fast unverwüstlich ist.
Alles eine Frage des Geldbeutels, des Anspruchs und er Vernunft?
Bist Du die AT mal Probe gefahren? Wenn nein, mach es mal und dann stellst Du Dir nochmals obige Fragen :dance:
Viele Grüße
Bernd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 18:05 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:40
Beiträge: 327
Modell: VFR800F
KM-Stand: 19000
Zitat:
Ich habe auch lange mit der Africa Twin geliebäugelt....und tue es immer noch ein wenig.
Da ich aber NIE ins Gelände fahre und auch NIE schneller als 100 km/h hält mich meine Vernunft von einem Kauf ab.
Hallo Gerhard,
NIE ist ein leichtfüßiges Adverb ... :D
Ich wollte auch nie ins Gelände fahren, aber meine mich stets packende Neugier in mir unbekannten Gegenden hat mich mit der NC-X oft auf ... Wege gelockt ... na ja, Wege halt. Straßen konnte (und kann) man dazu nicht mehr sagen. Die X hat sich dabei recht gut geschlagen, und ich hatte interessanterweise eine Menge Spaß mit ihr auf unbefestigtem Terrain. Hätte ich NIE erwartet! Deshalb habe ich auch für einige Zeit mit einer Africa Twin geliebäugelt. Man kann ja NIE wissen, grins ... Ich würde Bernds Ratschlag folgen und eine Probefahrt veranstalten.
Zitat:
[...]Ich persönlich fahre meist auch nicht schneller als 100km/h, wenn ich schnell fahren wollte hätte ich ein anderes Motorrad.
Auch wenn man nicht abseits der Straße fahren möchte, als Reiseenduro macht sie eine sehr gute Figur.
Hallo Bernd,
Meine X hatte einen Tacho-Topspeed von ca. 190 Km/h, das etwas schnellere Fahren war - wie auf jedem "ordentlichen" Motorrad - eine verführerische Option. Zumal mit dem kräftigen Drehzahlschmalz aus der kurzen Mitte. Etwas mehr auf der sicheren Seite bist Du bei dem Thema eher bei 125 ccm und darunter. Oder einem gemütlichen Cruiser. Also, nicht Du - ich. :D
Als Reiseenduro mit hohem Asphaltanteil unterwegs habe ich bezgl. AT zwiespältige Meinungen gehört. Fahrwerksseitig ein bisschen in Richtung Pudding, heißt es.
Zitat:
Warum fährt meine Frau eine NC?
Weil Sie günstig in der Anschaffung ist, weil sie sich problemlos tiefer legen lässt, weil meine Frau Fahranfängerin ist und 55Ps mit 750ccm absolut ausreichend sind, weil die NC sehr sparsam und der Motor fast unverwüstlich ist.
Alles eine Frage des Geldbeutels, des Anspruchs und er Vernunft?
Meine Frau hat ihre NC-S jetzt 12500 Kilometer weit bewegt (innerhalb von 12 Monaten) und ist mit der Maschine nach wie vor aus den von Dir genannten Gründen sehr zufrieden. Dein abschließendes Fragezeichen möchte ich so kommentieren: Das kann man pauschal nicht mit einem Ja beantworten. Min Fru äußerte neulich den Wunsch, im kommenden Jahr auf die Suche nach etwas mit mehr Leistung und Fahrkomfort zu gehen. Da sind die Ansprüche gerade dabei, sich zu winden und zu verändern. Und kollidieren hart mit dem Thema Vernunft. Hehe. 8-)

Die AT ist sicher ein tolles Gerät. Ich persönlich würde es aber nur fahren/besitzen, wenn der Offroad-Anteil enstprechend hoch wäre, was meiner individuellen Wahrscheinlichkeitsberechnung nach nicht der Fall sein würde. Eine AT gehört in erster Linie ins Gelände, meiner Meinung nach. Aber natürlich jeder so, wie er mag.

Gruß
Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 20:19 
Offline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Sep 2017, 16:04
Beiträge: 10
Modell: CRF1000L
KM-Stand: 25000
Wohnort: Rheinland
Hi Jörg,
mir geht es nicht darum Höchstgeschwindigkeiten zu erzielen sondern eher um den Punch mit der ich meine Reisegeschwindigkeit erreiche
Beim Fahrwerk muss ich widersprechen, die jenigen, die sich entsprechend äußern fahren wohl mit falscher Einstellung. Das Problem fängt erst bei Nutzung mit Sozia und Gepäck an, da erreicht das Federbein seine Grenzen. Aus diesem Grund hatte ich es gegen ein Wilbers getauscht. Zum Gelände, meine wiegt mit Anbauteilen ca. 250kg, das ist schon ziemlich kraftraubend aber möglich. Ob Balkan oder Alpen, da geht es des Öfteren unbefestigt weiter und genau dort machen sich die Vorteile des 21" Vorderrades und der großzügigen Federwege sehr positiv bemerkbar. Für mein Nutzungsverhalten das optimale Gefährt, mal davon abgesehen das es liebe auf den ersten Blick war
Gruß
Bernd

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 09:46 
Offline
Ist öfters hier
Ist öfters hier

Registriert: Fr 23. Jun 2017, 00:01
Beiträge: 26
Modell: NC750X DCT
KM-Stand: 3700
Wohnort: Arnsberg/Westf.
Hallo,

ich habe zwar keine AT, aber ich fahre häufig mit meinen Bruder zusammen, der eine AT mit DCT hat. Daher kenne ich auch ein bischen die AT und muss neidlos sagen, das sie auch für den, der nicht im Gelände fährt, gegenüber der 750X das souveränere Gerät ist.

Der Motor läuft ruhiger, das Fahrwerk ist wesentlich komfortabler, die Sitzposition und die Sitzbank sind bequemer und langstreckentauglicher und auch der Windschutz ist ruhiger.(Wir sind beide 1,88 m groß) Beides sind in ihrer Klasse tolle Motorräder und ich bin auch mit meiner 750X sehr zufrieden, aber klassenlos verglichen ist die AT eine andere Liga. Sollte sie aber auch bei ca. 5000€ Unterschied!

Immer wenn wir im Sauerland zusammen fahren, haben wir festgestellt, das unter absolut gleichen Bedingungen die AT mit DCT ziemlich genau 1,4 l mehr verbraucht als die NC750X DCT. Wir fahren immer ohne Sozia und relativ ruhig weg.

Nur einen Mülleimer hat die AT nicht. Deswegen habe ich zur NC gegriffen. ;)

_________________
Viele Grüße
Udo



Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 13:44 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Sep 2013, 12:46
Beiträge: 165
Modell: NC700X DCT
KM-Stand: 16000
Wohnort: Graz
Zitat:
Hallo,
... und auch der Windschutz ist ruhiger.(Wir sind beide 1,88 m groß).... ;)
Danke für deine interessante Meinung! Zum Thema Windschutz kann ich dir aber einen Tipp geben: besorg dir das Madstad-System mit der SD-Sport-Slim Scheibe mit 24 Zoll....und du hast definitiv einen besseren Windschutz als auf der AT - besser geht es gar nicht! lgg

_________________
Original: Hauptständer, Griffheizung, Topcase + Seitenkoffer, Sturzbügel, Windabweiser, Steckdose
Sonstiges: Madstad System mit Tourenwindschild 60cm, Akra, RAM-Mount Handy-Magnethalterung, KAOKO Cruise Control


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 14:15 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:40
Beiträge: 327
Modell: VFR800F
KM-Stand: 19000
Zitat:
Hi Jörg,
mir geht es nicht darum Höchstgeschwindigkeiten zu erzielen sondern eher um den Punch mit der ich meine Reisegeschwindigkeit erreiche Bild
Beim Fahrwerk muss ich widersprechen, die jenigen, die sich entsprechend äußern fahren wohl mit falscher Einstellung. Das Problem fängt erst bei Nutzung mit Sozia und Gepäck an, da erreicht das Federbein seine Grenzen. Aus diesem Grund hatte ich es gegen ein Wilbers getauscht. Zum Gelände, meine wiegt mit Anbauteilen ca. 250kg, das ist schon ziemlich kraftraubend aber möglich. Ob Balkan oder Alpen, da geht es des Öfteren unbefestigt weiter und genau dort machen sich die Vorteile des 21" Vorderrades und der großzügigen Federwege sehr positiv bemerkbar. Für mein Nutzungsverhalten das optimale Gefährt, mal davon abgesehen das es liebe auf den ersten Blick warBild
Gruß
Bernd
Hi Bernd,

Liebe auf den ersten Blick ... hach, seufz ... ich verstehe, was Du meinst. Ich erinnere mich gut an den Erstkontakt mit meiner Verflossenen, der CB1100ex. Ach, Candy ... :cry:
Ihre Nachfolgerin, die NC-X (DCT), war für mich mehr ein Werkzeugkasten auf zwei Rädern. Das habe ich irgendwie schon sehr gemocht ... nein, falsch - sehr zu schätzen gewusst. Und irgendwie auch wieder nicht. Schwer zu beschreiben. Ich bin halt kein besonders ausgeprägter Vernunftmensch, daran wird's liegen.
Was Du über die AT sagst, kann ich gut nachvollziehen, das klingt nach dem goldrichtigen Fahrzeug für Dich. Zumal Du mit dem Wilbers die kleine (und im Grunde genommen vernachlässigbare) Schwäche ausgemerzt hast. Wünsche Dir viel Spaß mit ihr und eine lange, befriedigende Beziehung. :D
Und wenn mir einer den Trick verrät, wie ich mit meinen 174 cm Körpergröße die AT erklettern und auch oben bleiben kann, werde ich bestimmt mal ne Probefahrt machen. :lol:

Gruß
Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 15:26 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 19:31
Beiträge: 1091
Modell: Forza 300
Wohnort: Essen
Zitat:
.......
Und wenn mir einer den Trick verrät, wie ich mit meinen 174 cm Körpergröße die AT erklettern und auch oben bleiben kann, werde ich bestimmt mal ne Probefahrt machen. :lol:

Gruß
Jörg
Gern:
https://m.youtube.com/watch?v=Xj0gX7FZG6Y
https://m.youtube.com/watch?v=kRFyw57o_Ic

:clap: :lol: :dance:

Gruß aus der grünen Hauptstadt Europas,
Pietzt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 21:23 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Feb 2015, 11:32
Beiträge: 585
Modell: CRF 1000L DCT, Vision 110
KM-Stand: 0
Wohnort: Oberried
Ich habe die ersten paar hundert km mit meiner AT runter. Ich würde nicht mehr zurück wechseln - und ich glaube auch nicht, dass jemand das tun würde.

Die AT ist einfach eine Klasse höher. Für mich beschreibt es das Wort 'souverän' am besten: Sitzposition, Fahrwerk, Motor, DCT-Abstimmung...aufsteigen und sofort wie zuhause fühlen. Klingt hart, weil ich meine NC gemocht habe, aber ich hätte schon viel früher wechseln sollen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 10:31 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:40
Beiträge: 327
Modell: VFR800F
KM-Stand: 19000
Zitat:
Zitat:
.......
Und wenn mir einer den Trick verrät, wie ich mit meinen 174 cm Körpergröße die AT erklettern und auch oben bleiben kann, werde ich bestimmt mal ne Probefahrt machen. :lol:

Gruß
Jörg
Gern:
https://m.youtube.com/watch?v=Xj0gX7FZG6Y
https://m.youtube.com/watch?v=kRFyw57o_Ic

:clap: :lol: :dance:

Gruß aus der grünen Hauptstadt Europas,
Pietzt
:lol: :handgestures-thumbup:
Klar, geht alles, wenn man mit dem entsprechenden Ego ausgestattet ist. Ich habe ähnliche artistische Einlagen schon in natura gesehen. Is aber nix für Papa. :lol:

Gruß
Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 10:41 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:40
Beiträge: 327
Modell: VFR800F
KM-Stand: 19000
Zitat:
besorg dir das Madstad-System mit der SD-Sport-Slim Scheibe mit 24 Zoll....und du hast definitiv einen besseren Windschutz als auf der AT - besser geht es gar nicht! lgg
Ui ... 250 amerikanische Taler plus Versandkosten, ganz schön happig. Wie ich gerade las, ist die Firma von Hurricane Irma betroffen (gewesen). Mit dem Bestellen würde ich warten, bis sich die Lage wieder beruhigt hat ...

Gruß
Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 17:08 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder

Registriert: Do 2. Apr 2015, 11:28
Beiträge: 122
Modell: X ADV
KM-Stand: 0
Wohnort: Kiel
[quote=
Und wenn mir einer den Trick verrät, wie ich mit meinen 174 cm Körpergröße die AT erklettern und auch oben bleiben kann, werde ich bestimmt mal ne Probefahrt machen. :lol:

Gruß
Jörg[/quote]


Moinsen,

ich kannte den Trick, bis ich meine AT wg. Knieproblemen gegen eine X ADV eintauschen mußte : !! :mrgreen: :( : schaff`Dir einfach längere Beine an !! ;) . Sitzbank bei der AT in der hohen Position, beide Füße waren komplett auf dem Boden. ich bin 1,73 m. Is`doch garnicht so schwer... 8-)

Caschi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 20:10 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:40
Beiträge: 327
Modell: VFR800F
KM-Stand: 19000
Zitat:

Moinsen,

ich kannte den Trick, bis ich meine AT wg. Knieproblemen gegen eine X ADV eintauschen mußte : !! :mrgreen: :( : schaff`Dir einfach längere Beine an !! ;) . Sitzbank bei der AT in der hohen Position, beide Füße waren komplett auf dem Boden. ich bin 1,73 m. Is`doch garnicht so schwer... 8-)

Caschi
Hallo Caschi,

danke für den Tipp, mir gefallen meine Beine, wie sie sind. :D
Über Deine Beine mache ich mir jedoch Gedanken. Ich bin einen ganzen Zentimeter größer, als Du, und selbst bei der NC-X hatte ich nur Dreiviertelkontakt zum Boden, und das sind ja nur lächerliche 830 mm. Nicht einmal mit der am Fußballen 1-cm-Sohle meiner Stiefel! Dabei kommen mir meine Stelzen gar nicht mal so kurz vor. Meine Frau meint auch, ich sehe insgesamt sehr symmetrisch aus. Da ist im Verhältnis zu Rumpf und dem Rest nichts im Ungleichgewicht. Optisch, jedenfalls. Vielleicht habe ich auch kürzere Füße, als Du. Ach nein, Du kamst ja komplett runter ... hm. Es kann nur drei Erklärungen geben. Entweder, Du hast viel längere Beine, als ich. Oder, der Sattel der AT ist noch schmaler geschnitten, als bei der NC-X. Oder, Du trägst Stiefel mit dicken Sohlen. :mrgreen:

Gruß
Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 18:18 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder

Registriert: Do 2. Apr 2015, 11:28
Beiträge: 122
Modell: X ADV
KM-Stand: 0
Wohnort: Kiel
Moin Jörg !

Du hast mich durchschaut - es sind die Stiefel mit den dicken Sohlen und hohen Absätzen ! :clap: . Einfach mal im Fetisch-Laden Deines Vertrauens nachfragen - da werden Sie geholfen.... :mrgreen:

Caschi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 20:13 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:40
Beiträge: 327
Modell: VFR800F
KM-Stand: 19000
Zitat:
Moin Jörg !

Du hast mich durchschaut - es sind die Stiefel mit den dicken Sohlen und hohen Absätzen ! :clap: . Einfach mal im Fetisch-Laden Deines Vertrauens nachfragen - da werden Sie geholfen.... :mrgreen:

Caschi
Hi Caschi. :D

Du meine Güte ... wie konntest Du mit diesen Dingern schalten? Ah, verstehe, DCT. :D
Anyway. Ob es auch ohne stimulierende Stiefel funktioniert, werde ich bei Gelegenheit an einer AT ausprobieren. Alldieweil werde ich auf jeden AT-Fahrer achten, der meine Wege kreuzt. Welche Farbe trägst du denn? Zur Tricolor-Lackierung fände ich weiße Treter ja wahnsinnig chick. :mrgreen:

Gruß
Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 11:29 
Offline
Zieht hier ein
Zieht hier ein
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jun 2015, 09:14
Beiträge: 354
Modell: NC 750 X DCT, SH 300 i
KM-Stand: 29000
Wohnort: Idar-Oberstein
Nur mal so:
Die AT ist eine andere Liga, zweifellos. Mal bei meinem Händler vorstellig geworden und die Zuzahlung bei Inzahlungnahme meiner 750 X-DCT (Bj.2015, 27.000 km) erfragt.

Anvisiertes Modell ohne DCT mit Honda Seitenkoffer und Hauptständer.
Zuzahlung: 8.100,- inkl. Bonus auf die Koffer :shock:

Da frage ich mich, ob der Lustgewinn diesen Aufpreis wert ist. Für den Aufpreis bekomme ich ein komplettes gutes Motorrad, die Yamaha MT 07 z.B.

Also: die NC wird noch mindestens ein Jahr gefahren, dann sehen wir mal weiter.

Gruss

_________________
Meine Reisen auf: www.schotterfun.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 12:30 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Sep 2013, 12:46
Beiträge: 165
Modell: NC700X DCT
KM-Stand: 16000
Wohnort: Graz
Zitat:
Nur mal so:
Die AT ist eine andere Liga, zweifellos. Mal bei meinem Händler vorstellig geworden und die Zuzahlung bei Inzahlungnahme meiner 750 X-DCT (Bj.2015, 27.000 km) erfragt.
Zuzahlung: 8.100,- inkl. Bonus auf die Koffer :shock:
Da frage ich mich, ob der Lustgewinn diesen Aufpreis wert ist. Für den Aufpreis bekomme ich ein komplettes gutes Motorrad, die Yamaha MT 07 z.B.
Gruss
Ja, das ist die Frage! Der kurzfristige Lustgewinn ist bei einem Wechsel immer groß! Die Frage ist, wie viel nach der ersten Euphorie davon übrig bleibt bzw. ob überhaupt einer übrig bleibt - denn das Staufach der NC fehlt sicher???

_________________
Original: Hauptständer, Griffheizung, Topcase + Seitenkoffer, Sturzbügel, Windabweiser, Steckdose
Sonstiges: Madstad System mit Tourenwindschild 60cm, Akra, RAM-Mount Handy-Magnethalterung, KAOKO Cruise Control


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 12:40 
Offline
Wohnt hier
Wohnt hier

Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:46
Beiträge: 914
Modell: Yamaha R3
Zitat:
Ja, das ist die Frage! Der kurzfristige Lustgewinn ist bei einem Wechsel immer groß! Die Frage ist, wie viel nach der ersten Euphorie davon übrig bleibt bzw. ob überhaupt einer übrig bleibt - denn das Staufach der NC fehlt sicher???
Ausgezeichneter Kommentar meiner Meinung nach. Bei der AT hat Honda einiges falsch gemacht. Sicher ein gutes Motorrad, aber man muß als Käufer doch einige Kompromisse machen. Bei der NC hat man wenigstens einen großen Preisvorteil, deutlich weniger Spritverbrauch, das Gepäckfach und ein pragmatischeres Motorrad.
Die Africa Twin ist zu schwer, vom Design her für ihren Anspruch zu konservativ und tourig, und man muß definitiv sagen, bevor man eine Africa Twin kauft, muß man unbedingt die T7 abwarten, denn der MT Motor könnte ein harter Konkurrent sein, wenigstens für Leute, die es gern etwas leichter, ballastärmer und lebendiger haben.
Die AT wird ihr Geld wert sein, aber ich selbst würde das Geld nicht dafür ausgeben (wenn ich es hätte). Da hätten sie etwas deutlich aktueller Gestaltetes bringen müssen. Früher hätte ich gesagt, das ist von Honda nicht zu erwarten. Seit dem X-ADV bin ich da vorsichtiger.
Und in der Tat, ungeachtet des möglichen Einsatzzwecks, einen X-ADV würde ich der AT ohne eine Sekunde nachzudenken vorziehen, sogar nach meiner etwas missglückten Probefahrt mit dem X-ADV. Allein schon, weil es das viel modernere und interessantere Fahrzeug ist, keine althergebrachte Tourenenduro. Und natürlich wegen des besseren DCT, auch das ist ein Argument. Beim X-ADV funzt das perfekt.
Greets, Phil


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Africa Twin
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 16:18 
Offline
Kommt immer wieder
Kommt immer wieder

Registriert: Do 2. Apr 2015, 11:28
Beiträge: 122
Modell: X ADV
KM-Stand: 0
Wohnort: Kiel
Moinsen,

ich habe die AT 19.000 km gefahren, jetzt habe ich die X ADV. Von da her behaupte ich einfach mal an, die Mopeds zu vergleichen - wenn`s denn überhaupt geht.
Die AT ist für ( längere ) Touren gebaut worden. Das Teil ist vom Fahrwerk her prädestiniert, hinterletzte Sträßchen und Wege zu meistern. Wenn das Fahrwerk der X ADV an seine Grenzen kommt, fragst Du auf der AT " war da irgendwas? " . Man weiß vorher, daß eine 1000er mehr Sprit braucht als ein NC 750 Motor und das Moped mehr kostet. So what ?!? Ich habe 28 Jahre und ca. 550000 km diverse Reiseenduro durch Europa geschrubbt - die AT ist/war vom Fahrwerk und der Motorcharakteristik die Beste und ist ihr Geld wert :mrgreen: . Wer allerdings nur Sonntag nachmittag bei schönem Wetter für 3 Stunden unterwegs ist ( wenn Muddi und die Göhren es erlauben :twisted: ), der ist m.E. mit der AT über-mopediesiert und wird den Möglichkeiten der AT nicht gerecht :mrgreen: .
Mit der X ADV kann man - für einen Roller - überraschend gut um die Ecken schrubben. Es liegen aber Welten zwischen den Mopeds, wenn man die Möglichkeiten vergleicht, die man mit der AT auf langen Touren hat. Wenn ich mir vorstelle, mit der X ADV nach Rumänien zu fahren - vielen Dank für`s Gespräch... ;) .
Und eine MT 7 mit der AT zu vergleichen ?!?! Das sind Mopeds , die m.E. völlig verschiedenen Kategorien und Einsatzzwecken angehören. Die AT ist ein Reisemoped, die MT 7 wohl eher als Moped für Spritztouren . Klar wird man mit der MT 7 auch mal 2 Wochen wegfahren können...aber wenn`s an Eingemachte geht, möchte ich nicht auf der MT sitzen ;) .
Lange Rede, kurzer Sinn : die AT mit der X ADV oder der MT7 zu vergleichen, bringt gar nichts. Das sind m.E. einfach verschiedene "Mopedwelten".


Caschi


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1622 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 161 62 63 64 65 Nächste


Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de